Support Your Local Heroes - Das Event

16:36:00




Hallo! 

Support Your Local Heroes - so der Titel meiner Blogreihe, die sich auf Berliner Label, Orte und Kreationen bezieht.
In diesem Zusammenhang habe ich dir schon Unternehmen wie MyMolo oder den Berliner Photoautomaten vorgestellt.

Ich liebe Berlin. Ich liebe das, was die Hauptstadt zu bieten hat und all die kreativen Köpfe, die in ihr leben.

Viele dieser kreativen (Blogger) Köpfe durfte ich bereits auf etlichen Events kennenlernen oder ihnen zumindest mal aus der Ferne winken.

Vorwort

Mir fehlt der aktive Austausch, das Kennenlernen, Netzwerken und gemeinsames Ideen entwickeln und umsetzen. 

Blogger Events sind meistens geprägt von durchorganisierten Rahmenprogrammen, bei denen sich große und kleinere Firmen alle Mühe geben, sich zu präsentieren und die Blogger damit zu animieren, entweder mit ihnen zu kooperieren oder wenigstens über sie in irgendeiner Form  auf den Social Medias zu berichten.

Dabei geht die Initimität und somit auch die Möglichkeit untereinander zu netzwerken oftmals verloren.
Natürlich steht das Netzwerken der Blogger ja auch nicht immer im Fokus der Veranstalter, aber genau diesen Punkt finde ich sehr schade.

Nicht nur, dass ich das aktive Miteinander unter Bloggern (schließlich sind wir gewissermaßen doch alle Kollegen) befürworte und mich selbst stets darum bemühe, auch glaube ich, dass eine gemeinsam erarbeitete Kooperation mit einer Firma für beide Seite extrem spannende und erfolgsversprechende Aspekte hat.
Vier Köpfe und 8 Hände schaffen mehr, als eine Person allein und so können ganz unterschiedliche Ideen zu einem kreativen Gesamtkunstwerk wachsen.

Eine Idee begann somit auch in mir zu wachsen.



Die meisten (Influencer) Event-Veranstalter greifen sehr gerne auf größere Brands zurück.
Warum? Verkauft man sein Event anständig, lässt sich an den Repräsentanten ganz gut Geld verdienen, schließlich geben sie sehr gerne Geld dafür aus, dass sie sich auf Event XY präsentieren dürfen und sind meist auch in der Position, Goodie Bags ordentlich zu bestücken.
Das wäre die eine Seite der Medaille.

Die andere Seite ist natürlich auch, dass große Namen auch große Blogger ziehen.
Sprich, werbe ich für mein Event mit großen Namen, kann ich natürlich auch davon ausgehen, dass dieses in den Ohren wesentlich attraktiver für Sponsoren und Blogger klingt, als kleine No Names.

Fair enough.

Warum aber, wenn man in Berlin lebt, in der Hauptstadt, in der wöchentlich neue Startups aus dem Boden sprießen, in der man alles findet, was man für ein erfolgreiches Event braucht und in der man sofort auf DU ist, greift man auf (fast) allen Veranstaltungen zu den selben Marken?

Warum schenkt man mir auf jedem Event das selbe Weingetränk ins Glas, packt die selben Nail Polishes in meine Taschen und verwöhnt mich mit den selben Häppchen und Kaffeeröstern?

Warum entdecke ich nie super kleine, grandiose Brands auf solchen Events und darf mich überraschen lassen?

Von uns als Bloggern wird erwartet, dass wir stets neue Trends aufsetzen, immer mithalten können und in unseren Beiträgen mit innovativen Ideen Produkte präsentieren.

Wo sind dann aber die innovativen, coolen, neuen und trendigen Berliner Brands auf genau diesen Events?

Wo sind die Local Heroes?


Gin Tonic by http://kyrodistillery.com

leckere Eis Macarons von http://eisfabrikberlin.de

himmlische vegane Eiskreationen http://eisfabrikberlin.de
Blumendekoration by https://www.bloomydays.com



Genau hier sollte meine Idee ansetzen.


 Ich wollte ein Event von Bloggern für Blogger. 

Ein Event bei dem es nicht um Zahlen geht, sondern um Regionalität.
Ein Event bei dem Berliner auf Berliner treffen.
Ein Event bei dem kleine Brands den großen Auftritt haben.
Ein Event bei dem es um aktives Netzwerken geht.
Ein Event bei dem es familiär zugeht und bei dem sich keiner über seine Followerzahlen verkaufen muss.

Support Your Local Heroes - Das Event 










Seit dem Frühling habe ich an der Umsetzung meines Events geplant, mir explizit eine handvoll Kooperationspartner gesucht, deren Produkte ich bereits kannte, sie lieben lernte und bei denen ich fest davon überzeugt bin, dass sie das Prädikat "Local Hero" verdienen. 

Du kannst dir nicht vorstellen, wie unglaublich befriedigend das Gefühl ist, wenn nicht nur du von deiner Idee eines solchen Events überzeugt bist, sondern auch deine gewählten Kooperationspartner direkt Interesse haben und dich unterstützen möchten. 

Das erfüllt mit Stolz und motiviert. 

Die Partner standen fest, die "Location" war gesichert (ursprünglich war eine exklusive Bootstour geplant, aber dazu gleich mehr) und die Gästeliste der Blogger, die ich für das erste Event gerne dabei haben wollte war ebenfalls fix. 

Das erste #SYLHEvent fand in kleiner familiärer Runde statt,wollte ich mir ja auch erstmal die Chance geben, zu sehen, wie das Event bei den Bloggern ankommt. 

Meine Gäste und Partner waren wohl mehr als zufrieden, hatten Spaß, knüpften Kontakte, tauschten Nummern und Ideen und die sonst so distanzierte, unwirkliche Bloggerwelt, zeigte sich von einer ganz besonders lebendigen, persönlichen und echten Seite. 

Am Ende des Abends musste ich die Gäste fast schon aus dem Hauptquartier von MyNouri "rauswerfen", denn alle waren so vertieft in Gespräche und dem schönen Miteinander, dass die ursprünglich angesetzte Zeit um ein vielfaches überzogen wurde. 

PERFEKT! 










In der Nachbetrachtung kann ich, trotz diverser kleiner und größerer Hürden, sagen, dass das Event ein voller Erfolg war, die Kooperationspartner und Gäste einen herrlichen Abend verbracht haben, sich kennenlernen konnten, gemeinsame Ideen zwischen den Bloggern oder den Firmen entwickelt wurden und alle die familiäre Atmosphäre zu schätzen wussten.

Auch wenn das Event nicht, wie ursprünglich geplant, auf dem Boot stattfinden konnte und ich binnen 1 1/2 Stunden vor Beginn , eine neue Location finden, alle Blogger und Partner über die neue Situation informieren, mich durch die Rush Hour vom einen Ende zur Mitte der Hauptstadt kämpfen, das Catering aufbauen musste und ich am Ende trotzdem nicht gestresst wirken durfte, hat sich das alles wirklich gelohnt und mir bestätigt - meine Vorstellung eines Events von Bloggern für Blogger ist nicht verkehrt und bedarf dringender Wiederholungen.

Ich kann nur allen Beteiligten, vor allem aber meinen Kooperationspartnern und Helferlein danken, die sich wie selbstverständlich (und das war es eben nicht)  auf die kurzfristigen Änderungen einließen, mich unterstützten und ein perfektes Event kreierten.

Das Event bewies, es kommt nicht auf die Größe einer Marke an, auf Zahlen oder die einflussreichsten Blogger, sondern auf die gekonnte Umsetzung, die Unterstützung durch die richtigen Partner und wundervolle dankbare Gäste, die zufrieden und voll getankt mit neuen Ideen (und Freundschaften) nach Hause gehen.

Das Feedback aller Beteiligten zeigte, dass es gewünscht ist, dass sich viel mehr die kleinen und neuen Marken präsentieren sollten und ich glaube jede von ihnen, hat überzeugt und meine Gäste rundum glücklich gemacht!















Für mich steht fest: 

#SYLHEvent soll eine Event - Reihe werden und ich freue mich sehr darauf, zukünftig immer wieder grandiose Brands der Hauptstadt und kreative Köpfe der Bloggerszene zusammen zu bringen und gemeinsam Ideen zu entwickeln und umzusetzen. 
In mir keimen nun etliche Ideen für die Fortführung und den Ausbau des Events und das nächste ist bereits in Planung. 

Selbstverständlich werde ich dir alle Local Heroes nach und nach auch noch einmal detailliert vorstellen und vielleicht können sie auch dich überzeugen. 



Mich würde deine Meinung zu diesem Event und meiner Idee dahinter interessieren, also lass mich doch gerne einmal wissen, was du davon hältst. 

Solltest du zufällig auch Blogger(in) aus Berlin oder dem angrenzenden Gebiet sein, mach mich doch gerne auf dich aufmerksam und vielleicht sehen wir uns dann auch ganz bald bei der zweiten Folge.

Als kleine Überraschung kannst du dich jetzt noch auf meinen Instagram Account   rüber klicken  
und ein paar Goodies meiner Partner gewinnen. 
Mitmachen lohnt sich! 


EIN AUßERORDENTLICHES DANKSCHÖN AN  MEINE KOOPERATIONSPARTNER: 

My Nouri, 
Kyrö Distillery, 
Die Eisfabrik Berlin, 
Hello Fresh
MyBloomyDays



EIN BESONDERER DANK GEHT AN : 
Louisa 


Einen Eventbericht meiner Gäste kannst du hier nachlesen:
Eventbericht von Matrosenmädchen


LIEBST DEINE FRAU P L 


Photo Credits:
 www.pusteblog.de
https://www.instagram.com/maxwell2109/

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Das ließt sich klasse! Ich freu mich für dich, dass es trotz kurzfristiger Planänderung so klasse geklappt hat.

    Das macht Lust auf mehr!

    Liebe Grüße
    Ebbi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ebbi,

      vielen Dank für dein Feedback. ich freue mich auch so sehr, dass nach hinten raus alles so toll lief und die Gäste einfach nur happy waren.
      tatsächlich werden nun auch schon die ersten gemeinsamen Ideen umgesetzt.

      ich freu mich drüber!

      Liebste Grüße
      Aileen

      Löschen
  2. Ich mag das Netzwerken mit anderen Bloggern total.
    Das macht für mich sogar das Bloggen mehr aus, als mich von großen Marken bedudeln zu lassen. Ich nenne es jetzt einfach mal negativ, denn oft könnte deutlich mehr draus gemacht werden, wenn ich sehe, wie viel Geld dafür ausgegeben wird.
    Da ist es viel schöner, kleine regionale Sachen kennen zu lernen. Und Berlin hat da absolut viel zu bieten - das sehe ich genauso wie du.
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,

      danke für dein Feedback ;)
      ich sehe das genauso und habe festgestellt, dass die Gespräche zwischen den Kooperationspartner untereinander oder mit den Bloggern viel intensiver waren, man sich austauschen und Ideen entwickeln konnte.
      Das hat echt Spaß gemacht und war für mich dahingehend also schon mal ein voller Erfolg.
      Deshalb kann und muss es einfach auch Wiederholungen geben.

      Liebste Grüße an dich
      Aileen

      Löschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts