Rezept: Bananen - Schoko Muffins ohne Mehl, Zucker und Fett

23:46:00



Hallo!

Dich hat das Schokofieber gepackt und gleichzeitig haderst du mit dem schlechten Gewissen?
Wenn dich meine schokoladige Versuchung vom Sonntag (Klick) bereits verführt hat, werden dich auch diese wunderbaren Bananen - Schoko Muffins überzeugen.

Ohne Zucker, ohne Mehl oder Fett sind sie ein wahrhaft gesundes Dessert, bei dem man kein schlechtes Gewissen haben muss und bei dem auch deine Kids beherzt zugreifen dürfen.

Wie auch schon bei meinen Avocado Brownies verzichte ich hier also auf die Zutaten, die das Schokoladenerlebnis nicht nur ziemlich kalorienlastig, sondern auch ungesund machen.
Außerdem sind die Muffins glutenfrei und wenn du magst, sogar vegan.

Diese Muffins sind deine Geheimwaffe, wenn dich der Schoko- Jieper packt. . .




Du brauchst für ca. 10 - 12 Muffins: 

100g  ungesüßter Apfelmus oder Apfelmark
1 1/2  Bananen
4 - 5   Datteln kleingehackt
     2   Eier
     4   Esslöffel Honig oder Agavendicksaft
     5    geh. Esslöffel gemahlene Mandeln oder Hasselnüsse
  50g   Backkakao


Alternativ:

Für die vegane Variante lässt du die Eier einfach weg.
Beachte, dass du dann eventuell auch das Verhältnis zu den gemahlenen Mandeln anpasst, damit der Teig nicht zu breiig wird, sondern schön cremig bleibt.

Den Honig oder Agavendicksaft kannst du alternativ auch durch Kokosblütenzucker ersetzen oder ganz weglassen und dafür etwas mehr Datteln nehmen. Sie geben den Muffins ebenfalls eine angenehme Süße.

Du möchtest keine Schokomuffins?
Kein Problem. Du kannst statt Backkakao auch Kokosflocken, Zitronenabrieb oder ähnliches zufügen.
Frische Blaubeeren machen sich sicher auch gut!


Zubereituung: 
Püriere zuerst die Bananen,  das Apfelmus und die kleingehackten Datteln miteinander.
Anschließend gibst du die Eier, Honig, Backkakao oder die gemahlenen Mandeln dazu und rühst alles mit dem Handrührgerät zu einem cremigen Teig.

Befülle deine Muffinförmchen mit je zwei Esslöffeln der Teigmasse und backe sie dann bei 175° (Ober-Unterhitze) für ca. 15 Minuten.

Tipp: 
Frisch aus dem Ofen und noch warm schmecken sind sie noch sehr feucht und schmecker intensiver nach Banane.
Abgekühlt sind sie wunderbar schokoladig und soooo saftig.
Ynammi.

Das Ganze mit etwas Obst garniert (vielleicht sogar mit heißem Beeren-Kompott) wird bei deiner Familie oder Gästen garantiert einschlagen . . .

Probier`s mal aus!




Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und späteren Schlemmen.
Schau doch mal auf meinem Pinterest (Klick) vorbei und sieh dir weitere Rezeptideen an. 
Gerne darfst du die Muffins auch bei dir pinnen. ;) 

Allerliebste Grüße und höchsten Schokogenuss
DEINE P L

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. hallo meine liebe:) klingt sehr gut..vor allem das du das rezept ohne zucker usw. machst:) ich mache sehr gerne pancakes mit bananen, haferflocken mit sesammus und gebe es mit kokosöl in die pfanne:) meeeeega lecker..rezept findest du unter lebenslichtpfade unter lisas rezepte:) und schön dass du so bewusst auf die ernährung schaust!!! finde ich sehr schön:)
    alles liebe lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Lisa,

      danke für dein Feedback.
      Ja für mich wird es immer wichtiger auf raffinierten Zucker zu verzichten, weil wir davon einfach in allen möglichen Lebensmitteln so viel enthalten haben und täglich konsumieren.
      Ich habe bei meiner Ernährungsumstellung gemerkt, welch einen Unterschied es macht, wenn man plötzlich auf all diese Lebensmittel verzichtet und wie der Körper auf den totalen addierten Zucker verzichtet und nur den natürlichen Fruchtzucker bekommt.

      Ich freue mich, wenn ihr d auch ein tolles Rezept mitgeben konnte.
      Deines werde ich definitiv auch mal ausprobieren. DANKE!

      Liebste Grüße
      Aileen

      Löschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts