Fashion: Mäntel kann man irgendwie nie genug haben

20:13:00


Hallo ;) 

Es gibt so Kleidungsstücke, von denen kann Frau irgendwie nicht genug haben. 
Ja Taschen und Schuhe zählen eindeutig auch dazu, aber für mich sind es Mäntel. 

Ich mag die kalte Jahreszeit eher so wenig bis gar nicht. 
Einzig die Tatsache, dass ich mich dann wieder in den ein oder anderen Lieblingsmantel kuscheln kann erleichtert es mir, Winter und Herbst ohne Gräul zu überstehen. 
Okay Kakao und mein kuschliges Bett unterstützen mich da auch ein wenig, aber meine Mäntel tun definitiv ihr übriges.

Anfang des Jahres habe ich hier schon einmal einen grauen Mantel KLICK gezeigt.
Hierbei handelte es sich um das gleiche Schnittmuster, was ich auch bei meinem heutigen Schmuckstück verwendet habe: 
Bordeaux von Pech&Schwefel 

Ich schätze, du kennst meinen Geschmack mittlerweile ganz gut und weißt, dass man mich mit solchen Schnitten schnell um den Finger wickelt. 

Bereits im vergangenen Winter *Welcher Winter?Ich weiß, er war genauso wenig da, wie der Sommer!* hatte ich mich mit entsprechenden Stoffen ordentlich eingedeckt und hatte daher diesen wundervollen mint-melierten Wollstoff zu Hause, wohlwissend, dass daraus in absehbarer Zeit ebenfalls ein Mantel werden wird. 



Da mein Sammelsurium an Mäntel bereits einiges zu bieten hat, habe ich mir diesmal gedacht, werde ich eine Variante nähen, die eigentlich eher den Fashion- , als dem praktischen Aspekt eines Mantels erfüllt. 
Sprich - ein Mantel zu nähen, der sich nicht durch Knöpfe oder sonstiges verschließen lässt, der dafür aber ungemein lässig aussieht *bilde ich mir zumindest ein*. 

Ich habe dafür beim Zuschnitt der Vorderteil einfach das große, überlappende Schnittteil doppelt zugeschnitten und auf den Kragen verzichtet. 
Natürlich könnte ich trotzdem die ein oder andere Möglichkeit eines Verschlusses anbringen, aber wie gesagt, hier geht es mal einzig und allein um die Optik und nicht um mich im Ernstfall wirklich warm zu halten, denn dafür habe ich im Fundus einige andere Mäntel, auf die ich ausweichen kann.  ;) 

Den fehlenden hohen Kragen habe ich einfach mit einem elastischen Schrägband ersetzt, um trotzdem einen schönen Abschluss zu finden.
Die anderen offenen Kanten habe ich einfach mit der Overlock versäubert, damit der Wollstoff nicht unschön ausfranst. 







Ich weiß, dass viele diese sehr weite, wenig figurbetonte und doch irgendwie sehr eigensinnige Schnittführung von Bordeaux nicht unbedingt mögen, zu meinem Stil und meinem Kleiderschrank passt es allerdings ziemlich perfekt und deshalb ist der Mantel auch in dieser Ausführung für mich ein absolutes Lieblings-Piece. 
Mich beschleicht auch irgendwie der Verdacht, dass es nicht bei meinen zwei Variationen bleibt, sondern ich mich für den nächsten Frühling sich noch an einem anderem Material versuchen werden. 

Warum auch nicht? Mäntel kann Frau man eben irgendwie nie genug haben oder??? 

Den Rest des Outfits hatte ich dir übrigens letzte Woche HIER vorgestellt. 


Ich bin sehr gespannt, ob dir diese Variante gefällt, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen ;) 


ÜBRIGENS: 
Heute Abend geht es für mich in ein ganz großes, wenn auch kurzes Abenteuer nach Australien. 
Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du davon auch sicher schon gelesen. ;) 
Zu meinem Abenteuer in "down under" wird es eine Videoreihe auf meinem Youtube Kanal geben. 
Ich würde mich freuen, wenn du Lust hast, mich auf meiner Reise zu begleiten. 
Das erste Video gibt es bereits heute Nachmittag und ich erzähle dir ein wenig von meinen Vorbereitungen. 
Schau doch mal auf meinem Kanal vorbei *KLICK
Am Wochenende gibt es außerdem ein Videotutorial für dich zu sehen.
Wenn du kein Video verpassen magst, würde ich mich natürlich sehr über dein Abo freuen ;) 


LIEBST DEINE P L 


Fakten: 
Schnitt: abgewandelt Bordeaux von Pech&Schwefel (hier)*
Stoff: weicher Wollwalk (Berliner Stoffladen) 



Verlinkt : http://rundumsweib.blogspot.de

*Affiliate-Link

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Bombe! <3 Der Mantel steht dir unglaublich gut und auch mit deinem Outfit von letzter Woche ein perfect match. :) Wie ich schon auf Insta gesagt habe, ich bin auch der Meinung, das man nie genug Mäntel haben kann! :D Dafür gibt es auch einfach zu viele tolle Möglichkeiten.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß in Australien und komm heile wieder! :)
    Liebe Grüße Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für das liebe Kompliment. Ich denke auch, wenn man von etwas nicht genug haben kann, sind es Mäntel und ähhh Schokolade vielleicht noch hahahah.


      Liebste Grüße an dich und danke für dein Feedback
      Aileen

      Löschen
  2. boah, total lässig! das sieht so cool aus!
    viele grüße
    einchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh vielen lieben Dank dafür ;) ;)

      Liebste Grüße
      Aileen

      Löschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts