DIY : Upcycling im Shabby Style mit Chalky Chic Paint (VIDEO)

8:34:00 AM



Hallo ;)

Du liebst selbstgemachte Deko für dein Zuhause? Du findest Upcygling total klasse?
Shabby Chic ist absolut deins?
Perfekt!

Dann sollte mein kleines DIY für dich genau das Richtige sein.

Ich habe dir HIER bereits einen Einblick zu meinem Workshop mit den Marabu Chalky Chic Farben gegeben und hatte dort auch bereits angekündigt, dass ich mich mit den Farben nicht nur an Gläsern ausgetobt, sondern auch direkt noch ein bisschen rum probiert habe.

Gut, dass ich gerade eh das ein oder andere in meiner Wohnung verändern wollte.

Da erwies sich das Experimentieren als sehr vorteilhaft für mein Wohnungsprojekt.

Ich habe mittlerweile so einiges damit bepinselt und bin quasi fast schon süchtig...UPPS!

Was ist Chalky Chic Paint eigentlich?

Die Chalky Chic Paint von Marabu ist eine Kreidefarbe mit der man auf diversen Untergünden, wie zB. Glas, Keramik, Metall, Holz oder Porzellan, Leinwand oder Ton arbeiten kann.

Grundvorraussetzung ist lediglich, dass der Untergrund sauber, trocken und fettfrei ist.
Es gibt sie in insgesamt 17 Farbtönen, wovon die meisten in zarten Pastellfarben gehalten sind.
Getrocknet sieht die Farbe matt und eben irgendwie "kreidig" aus.

Bearbeitet man sie nach, bekommt man je nach Struktur des Untergrundes, also des behandelten Materials einen tollen Effekt hin.

Mehr dazu kannst du dir HIER auf der Seite von Marabu ansehen.

Ich habe mich in meinen Projekten vorwiegend auf Holz gestürzt.

Das war zum Einen eine alte Weinkiste, die ich erst kürzlich im Mauerpark auf dem Flohmarkt erstanden habe und zum Anderen ein alter Sekretär, um dessen Bearbeitung ich mich bisher gedrückt hatte, da ich keine *wirklich so gar keine* Lust auf das vorherige Abschleifen der Oberfläche hatte.

Wenn du schon mal mit Lacken und Lasuren gearbeitet hast, weißt du sicher, dass die Oberfläche dafür saugend, angerauht und sauber sein muss.

Bei den Chalky Chic Paints ist das allerdings überflüssig und so kann auf lästiges Abschleifen verzichtet werden.

Geiler Scheiß!
Pardon, aber ich finds einfach genial, wenn mir ein so mühsamer und dreckmachender Arbeitsschritt abgenommen wird. ;)



Als weiteres Projekt stand eine Selfmade - Garderobenleiste auf meiner Liste.
Und als bekennende Weinliebhaberin, hatte ich mir dafür bereits vor einiger Zeit eine der Grundzutaten für mein Projekt zusammengesammelt oder eher getrunken? Natürlich nicht allein ;) ;)


Für die Garderobe braucht es nicht viel:

-> 1x  rauhes Brett (gerne Verschnittbrett von einem anderen Projekt, geht ja schließlich um    Upcycling)
-> ein paar Weinkorken + Schrauben ( = Anzahl der Haken)
-> 2 x Schrauben & Dübel für die Anbringung an der Wand
-> Marabu Chalky Paint + Schutzwachs vom Kreativ-Dealer deines Vertrauens


Klick dich nun einmal ins Video rein und sieh dir an, wie einfach du aus den wenigen Zutaten eine stylische Garderobenleiste bastelst...





Ich hoffe, ich konnte dich mit meinem DIY - Projekt inspirieren und du hast nun selbst Lust auf ein eigenes Upcycling.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und freue mich auf dein Feedback.


Du willst gern mehr solcher DIYs von mir sehen? Dann lass es mich unten in den Kommentaren oder auf Youtube wissen ;)







LIEBST
DEINE P L

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Geil, geil :-) Das sieht total gut aus! Manchmal kann es so einfach machen. Ob wir hier sowas für unsere Gäste bauen können? Haha,mal gucken!
    LG
    Ina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Ina,

      Danke für dein Feedback ;)
      Also ich denke, dass sich das bei euch sicher auch ganz gut macht und die Korken halten definitiv auch ein wenig was aus. Da kann man schon mal Jacke und Tasche dran aufhängen.
      Vor allem lässt es sich ein kaputter Korken ja ganz schnell und einfach ersetzen.
      Flasche auf, Wein trinken und Korken wieder verwenden hehehehe

      Liebste Grüße an dich
      Aileen

      Delete

Popular Posts