Hello Spring ... Hello Fitness!

18:20:00






Hallo ihr Hübschen... 

Frühlingszeit ist Problemzonen Zeit.
Kennt ihr sicher auch oder?

Die dicken Winter- Klamotten werden getauscht gegen dünnere Flatterteilchen, Kleider und Röcke,wenn auch noch mit Leggins drunter und es wird auch wieder figurbetonter.

Automatisch geht dabei auch einher, dass man sich selbst wieder etwas kritischer im Spiegel betrachtet.

"Huch...verdammt, da sind ja doch wieder ein paar Pölsterchen dazu gekommen im Winter... Oh jee..."

Nun ja... ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass der Körper nicht mehr so ohne weiteres in Form bleibt, wie noch mit jungen neunzehn oder zwanzig.

 Als Teenager habe ich viel Sport getrieben: Cheerleading, Fussball und auch Volleyball.

Mit dem Eintritt in die Lehre hat das wieder kräftig nachgelassen.
Knapp acht Jahre war mir das dann auch ziemlich egal.

Erst nach der Schwangerschaft *mal unabhängig von den vielen Extra-Pfunden* habe ich gemerkt, dass jegliche Kondition futsch ist und mein Körper schon nach kurzer und wenig Belastung ordentlich zu pusten hatte.

Mal ganz ehrlich: Mit gerade mal 30 habe ich mir nicht vorgestellt nach kurzem Sprint über den Spielplatz schon zu hecheln, wie eine alte Dame.

Seit letztem Frühling mache ich daher auch wieder ausgiebiger Sport *sofern es denn die Zeit zulässt* und versuche nicht nur meine Figur wieder in Form zu bringen, sondern auch die Kondition wieder aufzubauen.

Fahrradfahren, Skaten mehrmals die Woche im Sommer und je 2x  Bauch-Beine-Po und Zumba im Gym im Winter.
Da der Italiener auch etwas aus der Form geraten ist, wollen wir außerdem noch unsere Ernährung umstellen.

Latte Macchiato - Kuchen - Pasta - Rotwein sind nicht wirklich eine ausgewogene Ernährung. ;)

Falls ihr daran interessiert seid, dass ich euch unsere Umstellung und die Goals etwas dokumentiere mit Rezepten, Infos über die Umstellung usw. dann lasst es mich wissen.

Für meine Sporteinlagen haben ich mich vor einiger Zeit dann auch mit den richtigen Klamöttchen ausgestattet.
Sportschuhe *natürlich nicht die Converse im Bild, die dienten nur der farblichen Harmonie* , eine Gymnastikhose, das passende Shirt und so weiter.

Was fehlte, war aber noch eine leichte Wohlfühlhose für die nicht ganz so anspruchsvollen Sporteinheiten.
Bisher mangelte es aber entweder an Zeit, Elan oder dem richtigen Stoff und kaufen wollte ich mir keine, da man sie eigentlich ja ganz fix selbst genäht hat und danach um die Qualität der Stoffe weiß.

Der neue RAXN Stoff Graziara von Alles-fuer-Selbermacher bot allerdings die perfekte Gelegenheit mir die ersehnte Yoga-Hose zu nähen.





Für die Hose habe ich den Schnitt meiner Chino Hose (hier) aus der Ottobre Woman 2/2014 N° 14 (lässige Leinenhose) verwendet.

Den Schnitt habe ich mir um ein paar cm am Bein verlängert, viel war nicht nötig, da ich recht klein bin.
Außerdem habe ich die Hüfte um ca. 6 cm geschmälert, damit der Gummiband schön flach liegt und sich unter einem Sportshirt nicht so abhebt.


Am Bein ist ebenfalls ein Gummiband eingearbeitet. 
Bündchen hätte mich in diesem Falle vielleicht zu sehr an Schlafanzug erinnert.



Die Hose sitzt einfach angenehm locker und bequem und ich fühl mich weder eingeengt noch beschwert bei meinen Übungen.

Wie ist das bei euch? Macht ihr Sport? Falls ja, wie bekommt ihr das mit Heim, Familie und Job geregelt und welchen Sport könnt ihr für euch favorisieren?
Und dann lieber selbstgenähtes Wohlfühloutfit oder doch die Hightech-Sportklamotte aus dem Laden? 
ich bin gespannt.....

Ich hoffe, dass ich auch diesen Sommer wieder häufig zu meinen abendlichen Sporteinheiten in der Rummelsburger Bucht (siehe Fotos) komme, denn dort entschädigt schon die Kulisse für die anstrengenden Sporteinlagen. ;)

Ich war übrigens beim Shooting nicht allein und hatte ein "Sparrings-Partnerin", Schwitzkollegin oder einfach nur ne coole Fotografin, nämlich die liebe Franziska von Molinki.
Jetzt wisst ihr auch, warum ich diesmal mit so schönen Fotos von mir trumpfen kann. Ich suche mir einfach ein paar Blogger Mädels für die Fotos heheheeh

 Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei !!!!!
https://www.facebook.com/molinkilove/?fref=ts


Übrigens könnt ihr euch im Alles-fuer-Selbermacher Blog noch ganz viele geniale Designbeispiele zum Stoff ansehen: http://insider.alles-fuer-selbermacher.de/neue-eigenproduktion-graziara-by-raxn/
Ich freue mich auf euer Feedback und würde mich freuen, wenn ihr mir verratet, was bei euch in Sachen Sport so abgeht.


Allerliebste Grüße und einen wunderschönen Abend  . . .

LIEBST EURE P L


Shirt: More Mile (TK Maxx)
Hose : by Piccola Loona (Ottobre Woman 2/2015)
Stoff: Graziara by Raxn über Alles für Selbermacher

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Wow.
    Ähm mal abgesehen davon, dass ich, obowhl noch 4 Jahre jünger als du, ich längst nicht mehr so tief runter komme, finde ich deine Einstellung zum Sport super.

    Ich hab seit der Schule auch nichts mehr gemacht und bin auch schon nach einer kleinen Radtour völlig außer Atem und brauche Erholung.

    Diese Hose ist übrigens toll und sieht supoer bequem aus.


    Liebe Grüße und "Sport Frei"
    Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts