BEHIND THE SCENES - # i am a statement against war

16:50:00




Kalter Wind in den Augen, belustigte Passanten, ein Witz der alle Anwesenden in den Lachanfall treibt, tükische Pfützen und frierende Finger....

Ja so ein Shooting für die gute Sache ist nicht ganz ohne. Vor allem nicht, wenn es am ersten richtig kalten Tag des Winters stattfindet.

Nachdem das Feedback zu unserem # i am a statement against war - Projekt so großartig war, will ich euch natürlich einige der sehr amüsanten behind-the-scenes Bilder nicht vorenthalten und mich dabei gleich noch einmal bei meinen Mitwirkenden bedanken, ohne die das ganze Projekt, längst nicht so schön geworden wäre ;)



Hinter jedem Projekt steht meistens ein kleines oder großes Team, die natürlich auch die Basis fürs gute Gelingen eines solchen bilden.

Mein Team bestand in erster Linie aus meiner lieben Rebekah Ginda, meine "sister in crime" sozusagen, die meine Idee in eine wundervolle Grafik umsetzte und somit den elemantarsten Teil des Teams einnimmt.




Ich kenne Rebekah jetzt seit gut 2 Jahren und bin ein echter Fan ihrer Arbeiten. Um so mehr freut es mich natürlich, sie für ein solches Projekt an Bord bekommen zu haben.


Allerdings wäre dieses Projekt auch nichts ohne die fantastischen Fotos . . .
Erst die Fotos konnten die Message dorthin weitergeben, wo sie hingehört : zu euch hinaus. ;)

Danke daher an die wundervolle Steffe Schönlau von PARAFUNK PHOTO LAB.
http://www.steffe-schoenlau-photography.de

Sie hat in diesem Fall komplett auf ihre Gage verzichtet und sich so dem positiven Ziel dieses Projekts angeschlossen.Vielen Dank dafür liebe Steffi .











Nicht zuletzt gab es dann noch die andere Seite des Teams, die Unterstützer, Models und Blogger, die sich dem Projekt angeschlossen haben.

Ein großes Danke an :

Janine
Phillip
Emiliano
Juliane von HeimatPOTTential

und all die unter euch, die das Projekt bisher geteilt haben, ihr eigenes Statement Teil beplottet haben und ihre Bilder via #iamastatementagainstwar geteilt haben... 

Ihr seid großartig ! 



DANKE DANKE DANKE !









Wie man sich die einziehende Kälte wegdenkt? Ganz einfach... in dem man sich warm lacht. 

Das geht tatsächlich mit den richtigen Leuten, einem internationalen, vorbeischleichenden Publikum auch ziemlich einfach. 
Wir müssen wohl eine witzige Mischung abgegeben haben an diesem Tag und so wurde die Aktion schon vorab interessiert beäugt und kommentiert. 

Das witzeln mit amüsierten Passanten ( für ausländische Touristen sind Fotoshootings auf offener Straße, wohl doch noch etwas befremdlich) wärmte nicht nur die Stimmung, sondern auch die Herzen auf. 






Die Aktion war bis jetzt ein voller Erfolg und ich freue mich, dass so viele sie so gut angenommen haben.

Das Shooting war unglaublich toll und mit dem besten Team ever. ;)

In 2016 wird es daher sicher wieder ein gemeinsames Projekt geben. . .

Und wer den Hauptpost zum Projekt verpasst hat, der findet diesen noch einmal hier :
http://piccola-loonas-designblog.blogspot.de/2015/12/i-am-statement-against-war.html


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und einen wunderschönen Start in die Woche für euch.

Liebst
EURE P L

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hhahaha die Fotos sind wirklich genial und man sieht, dass ihr Spaß hattet.
    Immer noch Daumen hoch für euer Projekt.
    Wirklich wirklich klasse!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts