STOFFMARKT am Maybach Ufer Neukölln- Erfahrungsbericht und alle Fakten

12:43:00



Hallo ihr Hübschen,

da ich in Berlin wohne und jeder weiß, dass wir hier quasi im Stoffmekka leben, bekomme ich immer wieder Emails zum Thema "Stoffe kaufen" in Berlin ...

Ob befreundete Nähtanten, Stofftouristen oder der gewöhnliche Follower... alle sind interessiert am vielfältigen Stoffangebot in Berlin.

Nebst einigen namenhaften Stoffläden wie Frau Tulpe oder Stoff&Stil ist auch der Stoffmarkt am Maybach Ufer in Neukölln mittlerweile zu einer kleinen Berühmtheit avanciert - bis über die Grenzen Berlins hinaus.

Genau zu diesem bekomme ich immer wieder viele Fragen:
Was bekomme ich da? Wie sind die Preise? Ist die Qualität gut? Kann man das mit dem Holland Stoffmarkt vergleichen? Wann ist der immer? . . .



Eigentlich handelt es sich dabei weniger um einen richtigen Stoffmarkt, als vielmehr um einen Wochenmarkt.

Ich habe mich vor einigen Tagen für euch ein paar Stunden lang auf dem "Türkenmarkt" rumgetrieben, Bilder eingefangen und lasse nun einen Erfahrungsbericht mit ganz ganz vielen Fakten folgen.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei ... und wenn ihr rein zufällig mehr über die vielen Stoff Shoppingtipps in Berlin wissen wollt und Lust auf eine Sight Seeing Tour durch die schönsten Berliner Stoffläden habt, dann lasst es mich wissen und ich werde mich der Aufgabe annehmen.

Aber erst im Frühling.... jetzt ist es mir dezent zu frisch da draußen ;) ;)












Termine/Öffnungszeiten des Stoffmarkts am Maybach Ufer

• Der Wochenmarkt in Neukölln findet jeden
Di & Fr ab 10°° - ca 17°° statt.
Neben Stoff kauft man an diesen Tagen auch frisches Gemüse, Käse, Fleisch und Fisch ein.

• Samstags von 11°°- 17°° ist der Markt ein Designer & Kunsthandwerker Markt, dh dort findet ihr nebst Stoffen auch noch viele Händler mit selbstgemachten Produkten wie Schmuck, Kleidung, Spielzeug, Haushaltswaren, Deko, Kunst usw.
die Website dazu: http://www.neukoellner-stoff.de

• Zu finden ist er hier:
Maybachufer 3,12047 Berlin

• Die Preise der Stoffe schwanken zwischen 2€/m bis übliche VK Preise, die man aus den normalen Stoffläden oder Onlineshops kennt

• Angeboten wird so ziemlich alles an Stoffarten:

Baumwolle, Popeline, Taft, Spitze, Tüll, Futterstoff, Wollwalk, Fleece, Alpenfleece, Cord, Jaquard, Sweat, Jersey, Viskose, Satin aus Baumwolle oder Polyester, Canvas, Jeans, Plüschstoffe, Bezugsstoffe, Chiffon, Köper, Chevron, Flanell, Kunstleder, Nicky, Nessel, Leinen, Organza, Anzugstoffe, Batist, Strick (derber Strick und Feinstrick), Tweed usw. usw. 

- Das Stoffangebot wird, wie in Stoffläden auch, der Saison angepasst.
D.h. im Herbst & Winter bekommt ihr überwiegend dickere und derbere Stoffe, Strick, Wollwalk, Sweat etc. 
Im Sommer gibt es dafür mehr leichte Stoffe, wie Chiffon, Viskose Jersey, Satin...

- neben dem recht großen Stoffangebot könnt ihr außerdem allerhand Kurzwaren kaufen, wie Knöpfe, Bänder, Steckverschlüsse, Reißverschlüsse und vieles mehr zu einem unglaublich günstigen Preis












1. Die Preise schwanken, wie erwähnt, zwischen 2€ bis normaler VK Preis von ca. 18-20€
   Folglich schwankt auch die Qualität der angebotenen Ware erheblich.
Hier ein paar wichtige Sachen, die du daher beachten solltest:

• Stoffe können nur so günstig sein, weil sie entweder
    a) aus Produktionen stammen, die weder Ökotex zertifiziert noch sonst was sind, also sehr günstig         und mit Einsatz von viel Chemie produziert werden
    oder b) es sich um fehlerhafte Ware handelt
    oder c) die Stoffe sind Restmengen großer Stoffhersteller



 Augen auf beim Stoffekauf : Wenn du sehr günstige Stoffe kaufst, versuche dich etwas im Zaum zu halten und gebe dich nicht völlig geblendet deiner Sucht hin ;)
Überprüfe die Stoffe etwas genauer und schau ob du Materialfehler oder grobe Farb-/Druckfehler entdecken kannst
Materialfehler sind zB. Ungleichmäßigkeiten im Webbild oder gelöste Fäden inmitten des Stoffes
Materialfehler können dazu führen, dass sich dein Stoff nach dem Nähen komplett verzieht oder sogar Löcher bildet.
In diesem Fall sind dann auch 2€ weggeworfenes Geld ;)

Wer sehr günstig kauft, darf nicht unbedingt sehr gute Qualität erwarten! 
Hier ist es eben, wie mit gekaufter Kleidung auch. Ich kann nicht davon ausgehen, dass ein Jersey für 2€/m mich sehr lange glücklich machen wird, formschön bleibt und nicht mit jeder Wäsche ausbleicht.




2. Schau darauf, wie der Stoff gelagert wird. Denke immer daran, wie du normalerweise deine Stoffe daheim lagern würdest und was ein Stoff problemlos verträgt oder wo er eventuell in seiner Qualität leiden könnte.

Wenn du an manchen Ständen etwas genauer hinschaust, wirst du sehen, dass die Stoffe teilweise sehr nahe zum oder sogar auf dem Boden liegen.
Stoffballen die auf dem Boden liegen sind aus 3 Gründen zu vermeiden: 

1. die Stoffe werden am Boden sehr feucht und können muffig werden/ Stockflecken bekommen
2. sie werden dreckig !!! Entweder durch aufwirbelndem Dreck vorbeilaufender Kunden oder durch die Bodenlagerung selbst
3. Ungeziefer... Gut, in Berlin muss man nicht unbedingt fürchten, sich Kakerlaken mit nach Hause zu schleppen, aber dennoch können so allerhand kleiner Krabbeltiere auch mal den Weg auf den Stoff finden .... gruseliger Gedanke....




Es empfiehlt sich grundsätzlich auch mal an den Stoffen zu riechen!
Ein Stoff der muffig nach Keller riecht, wird wahrscheinlich eher in feuchten Räumen gelagert.
Überleg dir vielleicht selbst, ob du deine Stoffe Zuhause auch in einem feuchten Keller lagern würdest und ob sie das gut vertragen würden ;)

LICHT.... 
Bedenke auch, dass die Stoffe mehrere Tage pro Woche draußen liegen. Dh. viele Ballen bekommen gerade im Sommer auch erhöht Sonnenstrahlen ab und können ausbleichen... Also auch hier genauer hinschauen ;)

3. Verlasse dich nicht darauf, dass du auf qualifizierte fachkundige Stoffhändler triffst!

Nun ja.... in einem Stoffladen kannst du davon ausgehen, dass dir die Mitarbeiter genau sagen könne, um was für eine Stoffart es sich handelt, wie die Zusammensetzung ist und wie die Stoffe entsprechend gepflegt werden müssen.
Bitte streiche die Hoffnung auf kompetente Antworten der Stoffmarkt Verkäufer bei konkreten Fragen über Stoff xy direkt wieder aus deinem Kopf. ;)

Leider triffst du auf dem Markt nur auf sehr sehr wenige, die wirklich fachkundig sind und dir knackige und korrekte Aussagen zu ihrer Ware machen können.

Ich habe leider immer wieder folgendes Resultat beim Fragen: Grundsätzlich ist bei den Händlern immer erstmal alles 100% Baumwolle oder Polyester. . . und "gute Qualität...sehr gute Qualität."

Merke: Ein Stoff der elastisch ist, wird schon mal aller Wahrscheinlichkeit nicht zu 100% aus  Baumwolle bestehen, sondern mindestens einen kleinen Anteil von Elasthan haben.  ;)
Ein Plüschstoff, der sich sehr plastisch anfühlt und bei dem die Fasern glänzen, handelt es sich definitiv auch nicht um Baumwolle.  


• Vertraue deinem Gefühl oder wenn du Neuling auf dem Gebiet bist, nimm dir doch direkt mal einige deiner Klamotten zur Hand und lies dir die verschiedenen Etiketten durch.

• Du wirst feststellen, dass sich Stoffzusammensetzungen auch gewissen Eigenschaften zuweisen lassen und man so ein Gefühl für bestimmte Stoffarten bekommt.

• Gewappnet mit dem ein oder anderen Stoffwissen, kommst du ganz gut über den Markt und lässt dir auch kein Acryl als Cashmir verkaufen ;)

Stoffmarkt am Maybach Ufer Neukölln



Kurzwaren wie Bänder, Knöpfe, Ketten und Co. bekommt man ebenfalls im Überfluss und zu erstaunlich günstigen Preisen...




Vom Garn rate ich zugegeben eher ab. Günstig ja...Qualität eher schlecht.
Die Garne reißen leider schnell und sind teilweise recht staubig, wenn sie nicht verpackt gelagert wurden.
Ich habe mich selbst oft locken lassen und im Nachhinein vieles wieder entsorgt oder an die Kita verschenkt, weil es eher nachteilig ist damit an der Nähmaschine zu nähen...


























Nun wirkt der Bericht bis hier hin erstmal ziemlich negativ...
Ja richtig, man sollte sich eben auch nicht blauäugig auf jedes Schnäppchen stürzen.

Aber es gibt natürlich auch positive Aspekte, die einen Besuch rechtfertigen und lohnenswert machen: 

• Du hast hier eine enorme Auswahl an unterschiedlichsten Stoffen, kannst dich überall durchtasten und so deinen Stoffhorizont in vielerlei Hinsicht erweitern.

• Neben den hier und da etwas eher schmuddeligen Ständen finden sich auch ware Schatztruhen (-Stände) an denen man echte Schmuckstücke abgreifen kann.

Frei nach dem Motto "Wer suchet, der findet" sollte man sich einfach etwas Zeit nehmen und die einzelnen Stände genau inspizieren. Es verstecken sich teilweise ganz besondere Stoffe, die du so vielleicht nirgendwo anders entdeckst oder bestellen würdest.

• Du kannst dich hier recht günstig mit neuen Stoffarten eindecken und vielleicht bestehende Ängste vor schwierigen Materialien überwinden und dein "Versuchsprojekt für die Tonne", war dann nicht ganz so teuer.

• Die Auswahl an Knöpfen,Borten und Bändern ist auf dem Markt am Maybach Ufer wirklich unfassbar groß und die Preise dafür recht günstig. Hier kann man also zugreifen.

• Gerade als Neuling im Nähen kannst du dich hier ordentlich inspirieren lassen und bekommst ein Gefühl davon, wie die Stoffe beschaffen sind und später fallen.

• Entdecke neue Stoffe für neue außergewöhnliche Projekte.














Mein Fazit - Ein Besuch lohnt sich in jedem Falle.

Man hat die Chance neue Stoffe zu entdecken und dabei gutes Geld zu sparen. 
Man sollte allerdings aufmerksam sein und nicht bei jedem Schnäppchen zugreifen.

Bedenke, dass sehr günstige Stoffe keine Bioqualität haben können und sie daher vielleicht nicht unbedingt für Baby-/Kinderkleidung geeignet sind.

Sieh dir die Stoffe, die dich interessieren genauer an, beschäftige dich im Vorfeld mit Stoffarten und betreibe etwas Materialkunde, um bei deiner Auswahl nicht völlig im Dunkeln zu tappen und dich anschließend zu ärgern, dass dein Stoff gar nicht die vermeintlichen Eigenschaften mitbringt, die dir zugesagt wurden. 

Nimm dir Zeit und schlendere gemütlich über den Markt. Entdecke - Fühle - und erlebe! 

Ein Stoffmarkt ist immer eine gute Chance neue Schätze zu entdecken und das ein oder andere Schnäppchen wartet garantiert auf dich ! 


Allerliebste Grüße und viel Spaß bei deinem Besuch auf dem Stoffmarkt am Maybach Ufer . . .

Frau P L 



Dir hat der Beitrag gefallen oder dir sogar geholfen? Konnte ich damit ein paar offene Fragen beantworten? Sehr schön ! 
Vielleicht interessiert dich ja auch mein Erfahrungsbericht zum Stoffmarkt Holland? 
hier gehts zum Beitrag: 

Mit einem klitzekleinen Danke in Form eines Likes oder Kommentars würdest du mich wirklich sehr glücklich machen und mir zeigen, dass meine Arbeit sich lohnt ;) 
Vielen Dank 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hallo - ich hatte vor 2 Jahren während einer Dienstreise das Glück kurz über den Markt laufen zu können. Innerhalb 30 Minuten hatte ich die Hände voller Tüten und keine Ahnung wie ich das alles im Handgepäck im Flieger transportieren sollte :-).
    Mittlwerweile kenne ich mich mit Stoffen etwas besser aus als damals, und hätte einiges davon liegengelassen. Trotzdem habe ich auch tolle Schnäppchen mitgebracht. Ich kann dir also nur in deinem Urteil zustimmen: wer sich ein bisschen mit Stoffen beschäftigt hat und nicht sofort in Kaufrausch verfällt (wie ich) kann am Maybachufer außergewöhnliche und auch preiswerte Stoffe finden.
    Bei meinem nächsten Berlinbesuch werde ich sicher wieder hingehen!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Sehr guter Erfahrungsbericht, der auch nicht nur auf den Stoffmarkt anzuwenden ist, sondern auch auf die ganzen Stoffdiscounter.

    Liebe Grüße
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du toll geschrieben. Ich war ganz lange nicht mehr da, wäre wieder an der Zeit. Es gibt viel Mist aber paar Stände haben richtig schöne Stoffe. Und Reißverschlüsse und co sind auch ok.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Piccola Loona,
    vielen Dank für den tollen Bericht. Er hat mir tatsächlich echt geholfen, da wir mit meinem Mann und zwei Freunden bald einen Kurztrip nach Berlin machen und ich mir mal ein paar tolle Stoffläden anschauen wollte.
    Sicherlich werde ich jetzt wohl auch dort mal vorbei schauen und mit deinen Tipps sicherlich auch nicht ganz so unbewusst kaufen. ;)

    Vielen Dank und gerne weiter so
    Liebe Grüße aus Jena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts