How to wear a Chino ....Part 1/6

23:43:00





Jeder kennt sie.... Die Chinohose.

Chino beschreibt ursprünglich weniger den Stil, als vielmehr das Material Chino-Twill, einen Baumwollstoff in Köperbindung aus dem die originale Chino Hose genäht wurde.

Heute ist es eher der Stil einer Hose, die sie zur Chino macht.
Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders an der Hüfte etwas weiter sitzt, oft mit Kellerfalten oder Abnähern am Bund versehen ist und zu den Unterschenkeln hin leicht schmaler verläuft , ähnlich einer Karottenhose.

Der weitere Schnitt an den Hüften ist es, vor dem sich viele Trägerinnen fürchten, denn oft greift man zur ungünstig sitzenden Chino oder kombiniert diese falsch, wodurch Frau sich schnell unwohl und 10 kg schwerer fühlt.

In meiner Chino-Reihe zeige ich euch zwei verschiedene Hosen mit insgesamt 6 Outfits, die davon überzeugen sollen, dass man sich in dieser Hose durchaus richtig wohl fühlen kann, auch wenn sie nicht nach Size 0 aussieht! ;)


Die erste Chinohose ist eine aus senffarbenen weichem und dennoch robusten Baumwollstoff.

Den Schnitt habe ich mir aus einem Nähbuch für japanische Schnitte genommen.
Sie hat seitliche Eingriffstaschen und einen Tunnelzug am Bund.
Im Gegensatz zum originalen Schnittmuster habe ich die Beine leicht geschmälert und die Beinlänger etwas verlängert, da es ursprünglich als 3/4 Chino gedacht war.



Bei meinem ersten Outfit habe ich die Hose mit einer süßen Häkelbluse kombiniert.
Zusammen mit der leicht gelockten Sommerfrisur, Wedges und den richtigen Accessoires wirkt das Outfit insgesamt sehr romantisch und feminin, was ich zur Zeit auch wirklich mag.

Da die Bluse selbst recht durchsichtig ist, trage ich ein Bandeautop in passenden Farben darunter.










Ich mag dieses Outfit sehr, es ist absolut alltagstauglich, eignet sich zur Arbeit genauso, wie zum Kaffeetrinken mit der besten Freundin.

ChinoHose  by Piccola Loona (Schnitt nach japanischem Design)
Häkelbluse by Vero Moda
Tasche
by Rowallan 
Schmuck: Vintage
Schuhe: Urlaubsmitbringsel
Sonnenbrille by Calvin Klein


Und wie gefällt euch das erste Outfit?


Im nächsten Post stelle ich euch ein eher légeres Outfit mit der senfgelben Chino vor.
Bleibt also gerne auf der Lauer....... ;) 


Allerliebste Grüße

EURE P L
 





Damit gehts heute auch direkt zu RUMS
http://rundumsweib.blogspot.de/

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Sehr cooles Outfit, würde ich sofort so tragen!!!

    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das freut mich total!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wow das sieht hammermäßig super aus! ich bin begeistert! Gefällt mir sehr gut! :-)

    LG Susn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Danke du Liebe. Ich hab deinen Post auch schon bewundert, muss heute aber nochmal lesen. Hab ihn nicht mehr ganz geschafft um die Uhrzeit ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Ich liebe Chinos. Deine Hose hat nicht nur einen tollen Schnitt und du hast einen super Stoff gewählt, sondern sie steht dir dazu auch noch ausgezeichnet.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen vielen Dank für das tolle Kompliment! ;) ;) ;)

      Liebe Grüße an dich
      Aileen

      Löschen
  4. Einfach WOW!

    Das sieht so toll aus.

    Ich selbst bin nur 160 gross und wage es nicht mir solche Hosen zu nähen, geschweige denn zu tragen, denn mein Eindruck ist, das ich dann hoch mal breit aussehe. Dir steht es wirklich ausgezeichnet.

    Liebe Grüsse

    Simi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simi, danke für das tolle Kompliment. Soll ich dir was verraten? Ich bin auch nur 1,59m groß!
      Ich hab mich auch immer nicht getraut, aber ich glaube es liegt wirklich ein wenig am Schnitt. Er darf einfach an den Beinen nicht zu breit nach unten auslaufen, dann geht das. Und mit den Wedges Schuhen machst du dich ja optisch auch nochmal schmaler, wodurch du auch in deiner Größe nicht breiter wirkst.
      Bei meiner zweiten Chino habe ich zusätzlich die Taschen weggelassen. Das ergibt natürlich auch nochmal einen schmaleren Eindruck als mit Taschen.
      Vielleicht magst du dir die anderen Outfits auch noch ansehen. ;)
      Liebste Grüße
      Aileen

      Löschen
  5. Liebe Aileen, ein toller Blogpost von dir! Die Hose Finde ich toll und ich glaube,der Italiener wird immer besser mit der Kamera! Bin gespannt wie es weitergeht.
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ! ;)

      Ja der Italiener wird grundsätzlich immer besser, aber es ist immer noch stark von seiner Laune abhängig hehehehe.

      Daher schwankt es oft noch zwischen richtig gut und totaler Reinfall.
      Für einige Shootings habe ich mir dafür mal weibliche Unterstützung geholt, damit er nicht jedes Mal ran muss.....der Arme.... ;P

      Liebe Grüße auch an dich ;)

      Löschen
  6. Deine Hose sieht sehr cool aus und lässig. Dieser Schnitt ist nicht so mein Fall, aber ich brauche immer länger, bis mir was gefällt... Finde ich toll, dass Du auch die Chino erklärt hast und Deine Fotos sind auch richtig klasse. Liebste Sternbiengrüße

    AntwortenLöschen
  7. Sehr chic, dein Outfit. Ja, mit der chino ist das wohl so. Und umgekehrt kann mann sich als Schlanke auch vergreifen. Dann schaut's auch bescheiden aus. Dir steht alles perfekt.
    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ganz verliebt in dein romantisches outfit. Und ich bin gespannt auf die anderen Outfits, ich gehöre nämlich auch aus den von dir genannten Gründen zur Chino-Skeptiker-Gruppe...

    AntwortenLöschen
  9. Du siehst toll aus...steht dir fantastisch ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts