Liebster Award PART TWO....

7:11:00 PM


Noch einmal wurde ich zum Liebster Award nominiert und darf euch weitere tolle 11 Fragen beantworten ;)
Den ersten Teil findet ihr HIER.
Diesmal hat mich die liebe Sarah von Ostmädel nominiert.
Ich muss zugeben, dass ich diese Art Interviews irgendwie ganz toll finde.
Ich finde es spannend die Fragen zu lesen und auch interessant, was andere so von einem wissen möchten, daher hab ich mich auch diesmal sehr über Sarahs Nominierung gefreut und die Fragen beantwortet, auch wenn es wegen Krankheit etc. etwas länger gedauert hat.;)
Damit das Frage-Antwort Spiel für euch aber nicht zuuuu langweilig wird, hab ich das alles nun noch mit ein paar Behind-the-szences-Fotos für euch gespickt .

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, euch interessiert die ein oder andere Frage vielleicht auch?!

Ostmädels 11 Fragen an mich:


1. Wie seid ihr zum Nähen gekommen?
Zum Nähen kam ich bereits vor einigen Jahren. Ich wollte einfach, wie viele Mädchen gerne eine "Modedesignerin" sein. Das ist allerdings etwas eingeschlafen. Mit der Geburt meiner Tochter war mein Interesse wieder geweckt und dann nahm alles seinen unaufhaltsamen Lauf ;)

2. Wer inspiriert Euch am meisten?
Ich finde viele extrem inspirierend.
Ich muss zugeben, dass ich mich ständig durch Zeitschriften, Instagramaccounts, Möbelkataloge usw. lese und alles was mich irgendwie anspricht als Inspiration aufsauge.
Ich erstelle manchmal sogar Moodboards oder fotografiere alles, um die Idee, die mir das Objekt schenkt auch festzuhalten und mich später daran zu erinnern.
Mein Handy und der Laptop haben bereits einige Moodboardalben mit gesammelten Ideen, die ich immer mal wieder abrufe.

3. Seid ihr viel auf Messen oder Märkten unterwegs?
Tatsächlich versuche ich seit letztem Jahr immer mehr an solchen Veranstaltungen teilzunehmen. Allerdings eher als Beobachter und Gast und weniger als Aussteller oder Verkäufer.
Ich finde solche Märkte oder Messen unglaublich aufregend und könnte fast täglich zu sowas gehen. Andere finden das stressig...ich finde es äußerst entspannend ;)


4. Näht ihr nach eigenen Schnittmuster oder nach gekauften?
Ich muss zugeben, dass ich zwar viele Schnittmuster habe, allerdings nutze ich vielleicht tatsächlich nur 5 davon.
Ich wandle diese dann nach meinen Bedürfnissen ab und füge das Element was mir fehlt selbst hinzu und nehme es eben auch weg. Das geht für mich meist schneller als die einzelnen Schnitte zu suchen und diese dann ausdrucken/abpausen zu müssen...
Durch das viele Nähen in den letzten Jahren habe ich einiges an Erfahrung gesammelt und brauch daher nicht mehr unbedingt für alles die Vorlage, sondern leite das meiste selbst ab. Wenn mir ein Schnitt besonders gut gefällt, dann kaufe ich das Ebook dazu aber auch sehr gerne. Oftmals bin ich dann nur zu faul es auszudrucken und meine entsprechende Größe abzupausen.Der Berg von ungenähten Schnitten wächst daher stetig. Aber nach und nach möchte ich auch den abarbeiten.

5. Was ist Eure Meinung zu dem aktuellen "Näh"Hype?
HMMM.... uih... schwieriges und sensibles Thema ;)
Ich nähe ja mittlerweile auch seit ein paar Jahren und habe den Höhepunkt bzw die Explosion des Hypes miterlebt. Einerseits finde ich es natürlich toll, dass so viele sich wieder einem Hobby widmen, was lange belächelt wurde. Andererseits bin ich manchmal auch genervt von gewissen "Problemchen" die so ein Hype mit sich bringt. Seien es die überteuerten EPs die gehyped und die teilweise nur noch für den Wiederverkauf gekauft und gehortet werden und weniger fürs Nähen oder dieses gegenseitige anpöbeln wegen unwesentlichen Sachen in diversen Gruppen.
Es ärgert mich auch, wie immer mehr erwartet wird. Viele werden dreist und fordern regelrecht Verlosungen etc. ein, werden beleidigend und zickig, wenn sie nicht bekommen, was sie begehren. Das nervt mich... vorallem, wo Nähen doch einfach nur Spaß machen soll und nicht als Wettstreit oder als Jagd angesehen werden sollte.
Trotzdem find ich es cool, dass nähen nicht mehr als dummes Omahobby gesehen wird, sondern auch die jüngsten wieder Zeit und Lust am Kreativen finden.

6. Könntet ihr Euch vostellen ein großes Projekt mit anderen Mädels zusammen zu machen?
Ja durchaus. Ich habe ja auch schon viele Probenähen hinter mir und bin immer noch in einigen vertreten. Das sehe ich auch als großes gemeinschaftliches Projekt, denn alle in den Probenähteams haben das selbe Ziel --> ein tolles Ebook!
Aber auch sonst finde ich Kooperationsprojekte interessant und auch sinnvoll.
Zusammen ist man weniger allein, wie ich gerne sage. Zusammen ist man auch deutlich kreativer und produktiver, wenn man die richtige Kooperation eingeht zumindestens.
Ich habe selbst einige Ideen für, wie ich finde sehr interessante Projekte, allerdings suche ich noch nach den geeigneten Partnern für eine Kooperation ;)



7. Wie viel Zeit verbringt Ihr im Durschnitt mit Nähen?
Öhm.... Dank meines neuen Jobs im Stoffladen einige Stunden.
Sonntags ist bei mir mittlerweile nähfreier Tag und den widme ich komplett meiner Familie.

8. Was bedeutet das Nähen für dich?
Kreative Entfaltung. Kunst. Ausgleich. Entspannung. Erfolg. Zufriedenheit. Glück.

9. Was ist dein absolutes Lieblingsschnittmuster?
Oh Gott.... ich glaube ein absolutes Lieblingsschnittmuster habe ich nicht.
Ich mag aber die Ebooks von Mariele sehr gerne. Die sind schlicht und besonders zu gleich, sitzen immer super und sind toll gemacht (zB. Jumpsuit "Isabelle")
Ich mag die Mybag von Krumme Nadel sehr gerne und auch einige Ebooks von DinovanSaurier zählen zu meinen Favoriten.
Ich hab auch einige interessante Schnitte entdeckt, die ich mir wohl kaufen werde und dann sehen ob sie es in eine TOP-Liste schaffen.
Ich möchte mich nun auch mehr an Erwachsenenschnitten probieren und werde da vielleicht auch noch das Nonplusultra Ebook finden ;)
Hier nähe ich momentan den Schnitt Marla von Kreativlabor Berlin sehr gerne und wandle den je nach Belieben für mich ab. 


10. Welchen Ort auf der Welt würdest du gern sehen?
Hawaii, Australien, Kolumbien, Canada, Cyracao, die britischen Jungferninseln und wahrscheinlich jeden anderen Fleck Erde, wo man weißen Sandstrand  und türkises Wasser findet ;) ;) ;)
Die Liste der Orte, die ich nicht sehen möchte, ist wesentlich kürzer !



11. Was zeichnet dich am meisten aus?
Selbstreflektierend würde ich behaupten meine offene und sehr ehrliche Art. Ich rede nicht lange um den heißen Brei, sondern spreche an, was mir auf der Seele brennt.
In Freundschaften gebe ich sehr viel, wenn mein Gegenüber das verdient und kenne fast kein Nein.

Laut Freunden/Verwandten bin ich sehr loyal und demokratisch, höre mir immer zwei Seiten an und bin wohl ein beliebter Vermittler und Zuhörer ;)



So ihr Hübschen, ich hoffe, dass ihr beim Lesen nicht eingeschlafen seid, die Fragen und deren entsprechenden Antworten euer Interesse fanden und wenn ihr gerne öfter mal Fragen beantwortet haben möchtet, dann lasst es mich wissen


Liebe Sarah, an dich nochmal ein ganz ganz liebes Dankeschön für die Nominierung bzw. Verlinkung.
Ich hatte wirklich Spaß an der Beantwortung und fand deine Frage klasse.... ;)

Schaut gerne auch mal bei ihr auf der ---> FB-Seite <---  vorbei, die Dame macht doch wirklich zauberhafte Sachen, wie ich finde!

LIEBST EURE P L

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich freu mich jedes Mal sooooo, wenn ein neuer Blogpost von dir online geht :)
    Deine charmante, ehrliche Art find ich so Klasse!! Bitte mach genau so weiter und lass dich von nichts und niemandem darin beirren! Liebste Grüße 😉

    ReplyDelete
  2. Congrats! Very cool! Have a wonderful wednesday sweetie!

    If you want to follow each other, please follow me on GFC or Bloglovin and I'll do the same ;)


    Join my worldwide giveaways: Jexshop 10$ gift card & Polka dots dress

    ReplyDelete
  3. Mausi, ich bin nicht eingeschlafen ;) Freu mich, dass dir die Schnitte so gut gefallen ♥
    Drück dich

    ReplyDelete

Popular Posts