TUTORIAL TEIL 2: Einrichtung der Kinderküche

12:21:00 AM




 Herzlich Willkommen zum 2. Teil des Küchentutorials .

Heute möchte ich euch die Einrichtung und Dekorationselemente der Küche vorstellen.
Selbstverständlich ist hier jedem freie Hand gelassen und ihr könnt euch kräftig austoben. Auch könnt ihr hier natürlich passend zum Geschlecht vom Kind und dem Stil eures Kinderzimmers arbeiten, daher sind meine Bilder nur Beispiele und gelten rein der Inspiration und Anregung.
Dieser Teil ist auch weniger ein echtes Tutorial als mehr eine kleine Sammlung von Shoppingtips und Ideen.

Falls ihr den ersten Teil zum Grundaufbau der Küche verpasst habt, dann bitte HIER ENTLANG!

Wichtig war uns, dass die Küche nicht überladen aussieht und somit zum Rest des Zimmers passt, da wir es generell eher minimalistisch mögen.

Auch wollten wir ein "Zumüllen" vermeiden, sprich : weniger ist manchmal mehr!Und so seh ich das auch mit den Ausgaben für die Spielküche.

Merke: Viele tolle Sachen hat man bereits zu hause und muss sie nicht unbedingt teuer kaufen!

Meine Einkaufsliste mit den Shopempfehlungen findet ihr am Ende des Beitrages noch einmal zusammen gefasst.



1. Aufbewahrungsmöglichkeiten:

 kleine Übertöpfe aus Metall aus Dekoläden etc. sind die perfekten Halter für Gabel, Messer und Co.
(übrigens: auch die Plastiklöffel aus der Folgemilch, die man gefühlt zu Hunderten ansammelt, machen sich in der Kinderküche wunderbar)
 Statt teurer Kisten haben wir hier einfach die Mandarinenkiste aus dem Supermarkt wieder verwertet
--> wäre sonst wahrscheinlich nur im Müll gelandet
--> dekorativ, praktisch und günstig!

 nebst der Milchflasche ( gekauft bei Holzspielland.de )
haben wir hier einfach ein altes kleines Gewürzglas genommen...

Das Glas ist besonders dick und auch uns schon etliche Male runtergefallen und dabei nie gebrochen, daher darf Loona damit bereits spielen.
Damit streuselt sie ihre imaginären Gewürzen über die Pfannen ;)
 Nicht fehlen sollten natürlich auch typische Produkte aus der großen Küche, wie zB. Eierpackungen o.ä.
Auch hier nehmt ihr einfach leere Verpackungen, die schön und formstabil zum Spielen geeignet sind.
( Eier, Milchkartons, Keksdosen usw.)

Das HolzEi (ebenfalls Holzspielland.de) passt perfekt hinein, dazu in Teil 3 aber mehr ;)

 Eine von uns nie gebrauchte und immer nur dekorativ genutzte Vinaigrette Flasche.
Sie ist einfach schön klein, bunt und Loona nimmt sie zum Würzen, Trinken, als Sauce, Wasser usw...
Das pinke Teil ist also ein wahres Multitalent ;)


























Das süße bunte Köfferchen ist von dem Blechgeschirr, welches Loona zum Nikolaus bekommen hat.
Vom Stil nicht ganz der Küche entsprechend, aber einfach zu süß, um ihn nicht zu nutzen oder???










2.Geschirr und Küchenutensilien

 Bei einigen der Kochuntensilien habe ich tatsächlich lange gesucht und bin durch viele Läden gestiefelt.
Ich wollte möglichst viel "echtes" in der Küche und wenig Plastik.


 Hier ein kleiner Kochlöffel und Pizzateigroller (Pfennigläden oder in gutsortierten Supermärkten)

Die kleine Obstschale ist aus einem Geschirrset vom Möbelschweden


Obst: Holzspielland.de
Wie fast jeder, haben auch wir unser Kochtopfset beim Möbelschweden erstanden.

--> günstig, absolut ausreichend und aus Metall auch noch schön neutral





















 Ein Holzbrett zum Schneiden und Besteck dürfen natürlich nicht fehlen. Beides habe ich zusammen in einem Set mit Lebensmitteln im Onlineshop von Holzspielland.de erworben...(kleiner Geheimtipp!!!)

--> Die Lebensmittel (ob genäht oder gekauft), sowie den Onlineshop stelle ich euch nächste Woche dann in Teil 3 vor

--> schaut euch gerne mal im Shop um, sehr günstig für eine überraschend gute Qualität



Anfangs nutzen wir das Geschirr vom Schweden, allerdings wirft Loona dies gerne durch die Gegend, aus Sicherheitsgründen ist daher mit dem Nikolaus ein neues Set aus Blech eingezogen (von Tchibo)

--> 4 Tassen, 1x Zuckerdose, 1x Kanne & 4 Teller (und der zuckersüße Koffer ) = 16,99€ !








 ----->>>> Kinder unter 3- 3 1/2 sollten tatsächlich nur mit Blechgeschirr spielen, da sie noch viel darauf rumhauen oder es eben wie Loona schmeißen ;)
Wir haben nun mehrmals Geschirr zu hause und sind trotzdem froh, nochmal Geld für das aus Blech ausgegeben zu haben.
Daher hier vielleicht lieber länger suchen, als doppelt kaufen ;)


3. Dekorationen



 Für einen "echten" Herd braucht man natürlich ein paar Griffe...

In unserem Fall sind dies dekorative Knöpfe, die bekommt man mittlwerweile in allen möglichen Dekoläden (zb. Nanunana, Depot usw.)

Unsere passen zwar nicht so 100% zueinander, aber sie sind ganz besonders, denn alle 4 waren Geschenke von lieben Menschen, daher ist das Zusammenpassen hier 2 rangig














Die Knöpfe sind noch ganz leicht locker, sodass Loona sie auch wirklich drehen kann.
Die Löcher dafür habe ich jeweils mit einer großen Schraube und dem Schraubendreher geöffnet, statt es zu bohren

--> so bleibt das Loch schön klein und das Gewinde der Knöpfe dreht sich ins Holz, vorgebohrt werden die Löcher meist zu groß und die Knöpfe drehen sich zu schnell locker

















 An der Seitenwand habe ich eine kleine Hakenleiste befestigt an der Kochhandschuhe, Tücher oder eine Kochschürze hängen können.






















Für das Spülbecken habe ich ein Utensilo genäht, welches man an der Lehne anhängen kann (super für kleine Schwämme oder Wischtücher)


Natürlich hat die vorbildche Hausfrau auch eine echte Spülbürste bekommen ;)



















Auch Blümchen sollten in einer Mädchenkinderküche nicht fehlen.

Hier war es allerdings nicht leicht Töpfe zu finden, die klein genug sind...

Aktuell zu Ostern und dem Frühlingsanfang findet man diese aber wieder überall. (zB. Drogerien, Deko- und Bastelläden etc.)

diese hier sind von Rossmann für 2,99€

















Ihr Lieben,
somit wäre auch Teil 2. des Küchentutorials fertig.
Ich hoffe, dass auch dieser euch gefallen und inspiriert hat.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp von uns:
Ich finde es völlig okay, wenn man nicht auf einen Schlag alle Utensilien und Dekoideen zusammen hat, sondern sich vielleicht Zeit lässt, hier und da guckt und immer wieder etwas kauft, wenn man genau DAS findet, was man im Kopf hatte.
Mir ging es mit vielen Teilen der Küche so und auch jetzt habe ich noch nicht alles, was ich gerne hätte, aber Loona ist auch mit dem mega happy, was sie bisher schon hat und manchmal will gut Ding Weile haben...... ;)

Im 3. und letzten Teil werde ich euch dann die Lebensmittel und unseren Erfahrungsbericht mit der Küche und den einzelnen Produkten vorstellen.

Unter anderem warten dann auch kleine Anleitungen für selbstgenähtes Gemüse und andere Leckereien auf euch, bleibt also unbedingt dabei.

Natürlich würde ich mich wieder sehr über euer Feedback freuen ;)

LIEBST EURE P L

Hier meine Einkaufsliste/ Shopempfehlungen:

Kochgeschirr und dekorative Aufbewahrungsbehälter :  IKEA oder Tchibo

Holzgeschirr, Lebensmittel aus Holz und andere tolle Küchenutensilien bekommt ihr zum Spitzenpreis und in überzeugender Qualität bei:  HOLZSPIELLAND.DE

Dekoelemente, wie Blumen, Kochutensilien, kleine Kisten etc. :
Drogerien, wie ROSSMANN oder DM
Pfennigläden, wie Mäc Geiz, KIK usw.

tolle Deko und Boxen etc. gibt es immer bei:
DEPOT, HEMA, NANUNANA und andere Schnickschnackläden

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ohhh diese Spielküche ist der Hammer. Da möchte man noch mal Kind sein oder ich will zumindest gleich eine für mein Patenkind bauen. Und der Rest deines Blogs gefällt mir mindestens genauso gut wie die Spielküche.
    Liebe Grüße
    Uli
    (www.die-kuchenuli.blogspot.de)

    ReplyDelete
    Replies
    1. hallo Uli, vielen lieben Dank für das tolle Kompliment. Ich freue mich wirklich extrem darüber, wenn meine beiträge so gefallen <3

      ganz liebe Grüße zurück
      Aileen

      Delete

Popular Posts