Problematik Shoppen oder "Warum ich so wenig für mich selbst nähe""

20:13:00





































Hallo da draußen,

ganz viele von euch wünschen sich immer wieder, dass ich mehr von mir zeige, was ich so für mich nähe oder vielleicht auch kaufe.
Ich würde euch den Gefallen sehr gerne tun, allerdings ist dies für mich ein schweres Thema und darüber möchte ich euch heute mal etwas mehr erzählen.

Seit der Schwangerschaft ist Shoppen für mich eher eine Last als ein Vergnügen. Da ich damals stolze 22kg zugenommen und keine Lust auf Schwangerschaftsklamotten hatte, habe ich das Shoppen fast gänzlich sein gelassen und stattdessen Kleider oder Pumphosen getragen, die mit dem Bauch mit gewachsen sind (nicht gerade förderlich für eine Kugel auf Beinen).
Kommentare einiger Freunde, wie "bist du sicher, dass da nur ein Baby drin ist", halfen wenig, mir meine Frustration zu nehmen.
Am Ende wog ich bei 1,59m 77 Kilo.

Ich kannte mich mein Leben lang nur als schlanke, wenn auch nie zierliche Person und nach der Geburt stand ich dann leicht deprimiert vor dem Spiegel.
Mir war natürlich klar, dass ich meinem Körper Zeit geben muss, die 17 kg die nach der Geburt noch über waren, langsam wieder abzubauen.
In dieser Periode wollte ich dann aber auch kein Geld für "Übergangskleidung" verschwenden und fand mich in fast allen Sachen scheußlich, was aber eher an der Frustration über die Extrakilos lag.
Nur wenige Kleidungsstücke haben es in dieser zeit in den Kleiderschrank geschafft und nun hängen sie dort in Gr. 40/42 im Schrank und ich bin traurig, dass ich sie nicht anziehen kann, wenn gleich auch wieder happy, dass ich nun wieder in eine 36/38 passe.
Wie dem auch sei, Kleidung kaufen ist für mich kein Vergnügen mehr, vorallem nicht, wenn man ein Kind dabei hat. Dann ist es Stress.

Als Loona ca. 7 Monate alt war, habe ich angefangen mich beim Nähen auch an Kleidung zu wagen. Ich habe seither ein ganz anderes Bewusstsein entwickelt und achte beim Kauf viel mehr auf Schnitte und Verarbeitung.
Mängel in der Qualität der Verarbeitung sind mir früher nie aufgefallen, außer es gab ein Loch in der Naht nach dem Waschen.
Heute fallen mir Dellen, schlechte Nähte oder Säume sofort auf.
Oft sehe ich auch ein Kleidungsstück und denke mir "Das kannst du auch super alleine nähen und dann gleich mit Stoffen, die dir besser gefallen.
Meistens mache ich dann ein Foto vom Kleidungsstück, so als kleine Gedächtnisstütze und vielleicht probiere ich es auch nochmal an und stelle fest, dass ich es tatsächlich nicht kaufen möchte.
In den letzten 2 1/2 Jahren habe ich daher nur sehr wenige Sachen für mich gekauft, meist Basics, Socken oder mal eine neue Leggins, weil die alten zu löchrig waren.

Diese tollen Shoppingerlebnisse von früher mit dem "OHHH WOOWWW" und "AHHH Kreisch" gibt es bei mir schon lange nicht mehr.
Es muss praktisch sein, es muss dreckig werden dürfen und ich will mich, um Gottes Willen, bloß nicht ärgern, wenn das Kind das XY-Kleidungsstück beschmutzt, weil sie mich mit Schmierfingern anfässt.Außerdem soll die Qualität und der Schnitt stimmen.

Zu hause verwerfe ich das Nähen für mich meist schnell wieder und dafür fallen mir wirklich fantastische Ausreden ein:

Meine Stoffe sind zu kitschig.
Der XY Stoff ist nicht mehr genug für den Pullover, die Leggins oder den Rock.
Ich habe nicht das passende Schnittmuster.
Ich habe keine Lust ein eigenes SM dafür zu basteln.
Ich habe keine Zeit.
Ich habe keine Lust.
Das Kind braucht erstmal "DRINGEND" neue Sachen.
Wenn es schief geht und mir nicht gefällt, ist der schöne Stoff pfutsch.
........

Die Liste für meine Ausreden ist lang und die Angst vor der Enttäuschung, es könnte mir aber Ende nicht gefallen, ist groß. 
Ab und an, da raffe ich mich auf und probiere dann doch.
Aus purem Neid auf das, was meine tollen Kolleginnen so schönes zaubern und sich darin mit strahlenstem Lächeln der Facebookwelt oder Instagram präsentieren, versuche ich dann mein bestes, um mir auch mal wieder ein tolles Teilchen zu machen.
Ich nähe sie nicht, um mich damit mit anderen zu batteln, sondern vielmehr, weil ich diesen Glücksmoment und den Stolz, etwas so schönes für mich genäht zu haben, auch erleben möchte.
Ein paar davon sind schon entstanden und ich lieeebe sie, nur ist es dann mit dem Zeigen das nächste Problem.


In einem meiner letzten Beiträge habe ich euch über das Problem beim Fotos machen zwischen mir und dem Italiener berichtet.
Er keine Lust und nicht die wirkliche Erfahrung/Ahnung, ich vielleicht zu hohe Ansprüche und somit sind die Resultate unser "Shootings" meist nur Diskussionen, Chaos, Streit und nicht zuletzte Traurigkeit meinerseits.

Nach unserem letzten Versuch haben der Herr und ich uns zusammengesetzt, denn er hat verstanden, dass mich das doch auch irgendwie ärgert und deprimiert, wenn es hunderte SCHÖNER Fotos von ihm und dem Kind gibt, aber immer nur verkorkste Fotos von mir.

Ich denke viele von euch können nachvollziehen, wie man sich in seinem eigenen Körper fühlt nach der Schwangerschaft und Fotos von sich eben noch kritischer beäugt. Man möchte sich gerade, wenn man noch ein paar Kilos über hat, trotzdem wohl fühlen oder gerade deshalb besonders schön in Szene setzen lassen. Auch der Liebste hat das nun erkannt.

So hat er mir daraufhin versprochen, sich zukünftig mehr Mühe zu geben, nicht nur deshalb um euch mehr zeigen zu können, sondern hauptsächlich, um unser Familienalbum auch mal mit schönen Fotos von mir auffüllen zu können.

Er hat mich gebeten ihm dafür nochmal einige Grundlagen und Einstellungen zu erklären und ihm quasi ein paar "Fotokurse" zu geben und dafür würde er sich bemühen, mit viel Lust und Engagement Fotos von mir zu machen.
Nie hätte ich gedacht, dass sich die erste Gelegenheit, mich in einem wirklichen Wohlfühloutfit zu fotografieren, so schnell kommen würde.
Am vorletzten Tag unseres Urlaubs in Italien waren wir eigentlich beim Foodshopping, wollten lediglich noch ein paar italienische Köstlichkeiten besorgen, die mit nach Berlin sollten, da schlenderten wir an dieser kleinen Boutique vorbei.
Da mir ein paar Sachen im Fenster gefielen, ich bislang im Urlaub nichts für mich gekauft hatte, ging ich rein und da hing dieser Mantel.

Nach wirklich fast 3 Jahren hatte ich ihn.
Diesen "DICH MUSS ICH HABEN-MOMENT" .Das erste Mal nach so langer Zeit, wo es kein Einkauf aus praktischen Gründen war, wo man seine Garderobe irgendwie mal wieder auffüllen musste, sondern einfach, weil ich mich verliebt habe.
Große Liebe auf den ersten Blick.
Auch wenn er garantiert absolute Geschmackssache ist mit seinem eher besonderem Schnitt, so ist er für mich ein wirkliches Statement.
So lange habe ich dieses Gefühl vermisst, diesen Glücksmoment und diesen Stolz beim Tragen.
Der Italiener hat mein Strahlen und Leuchten vor Freude nicht übersehen und ihn mir dann gekauft; manchmal ist er eben doch der Beste <3 

Nach kurzem Bitten um ein Fotoshooting ging es am nächsten Tag zum Strand und tatsächlich hat sich der Liebste ganz ohne Murren und Meckern wirklich Mühe und sein bestes in der ersten Lektion gegeben.
Und wenn auch nicht jedes Foto perfekt geworden ist (sind meine ja auch nicht ;) ), so können sie sich trotzdem sehen lassen .........


































































Ich bin sehr zufrieden mit seinen Fotos, mit meinem Glücksmoment, meinem Mantel, den Erlebnissen und meiner neuen Motivation 2015 garantiert viel viel mehr für mich zu nähen und zu probieren.
Für die einen ist es ´nur` ein Mantel, aber für mich ist er ein ganz neues Lebensgefühl und ein kleiner Lichtblick.
Ich habe mir nun vorgenommen, nicht mehr Shoppen zu gehen oder etwas zu nähen, weil ich "irgendetwas" neues möchte, sondern weil ich mir etwas besonderes gönnen möchte, etwas worin ich mich dann auch wirklich ausgesprochen wohl fühle.
Ihr dürft euch also wahrscheinlich wirklich auf mehr Sachen freuen, die ausschließlich für mich entstehen ;) ;) ;)

EDIT :Nun haben mich ganz ganz viele gefragt wo der Mantel her ist...
Dank einer lieben Instafollowerin haben wir einen Mantel gefunden, der fast identisch aussieht und den ihr sogar noch günstiger bekommt (und meiner war schon im Sale grrrrrr) .Ich werde mir meinen wohl noch in schwarz zulegen, weil ich ihn so schön finde.
Ich kann nun nicht garantieren, wie die Qualität etc ist. Meiner kam im Normalpreis das doppelte und ich hatte Glück, denn er war im Sale.
Bei meinem Habt ihr am Kragen auch einen Reißverschluss und keine Knöpfe, er ist außerdem wesentlich heller und ich hatte nur noch ein beige zur Auswahl.Ansonsten sehen sie aber im Schnitt identisch aus.Ich konnte bei mir zusätzlich die Größe zwischen S- Xl wählen, hier ist es Onesize.Ich denke aber, für den Preis,kann man fast nichts falsch machen und der Schnitt ist wirklich schööön ;)
Hier der Direktlink zu Amazon:

CASPAR Damen warme Winter Jacke / Strickjacke / Cardigan aus Wolle MADE IN ITALY
Danke für eure Aufmerksamkeit.
Gerne dürft ihr heute mal dem Italiener lobende Worte für seine tollen Fotos dalassen wenn ihr mögt, ich bin nämlich wirklich ganz ganz doll stolz auf ihn <3 .
Vorallem in Anbetracht des erhöhten Schwierigkeitsgrad von viel Wind und Lichteinfall etc. hat er sich so tapfer und gut geschlagen.
DANKE Liebster !


Liebste Grüße

EURE P L

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. You made great pictures of a beautiful woman mr italien :-)

    AntwortenLöschen
  2. JA - ein dickes Lob an deinen Mann - ich finde es toll, dass er erstens so schöne persönliche Fotos gemacht hat aber zweitens noch viel mehr, dass er auf deine Bedürfnisse eingeht, versucht dich zu verstehen und versucht dir das zu geben, nach dem du dich sehnst ... das muss wohl Liebe sein! Ich wünsche Dir alles Gute, viel Wohlfühlgefühl und Lust dir etwas Gutes zu Tun! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschööön..der Mantel ist der Hammer und die Fotos bringen die Stimmung deiner Worte wunderbar zur Geltung. Ich kann es sooo gut verstehen.. seitdem ich nähe geht es mir genauso, dass ich mir immer wieder denke, och nöö das oder das sitzt nicht gut oder ach das kann ich doch auch gleich selbst machen..aber das dann auch wirklich umzusetzen.. naja wie du sagst..es geht mir sehr sehr ähnlich.aber Schritt für Schritt wird die Garderobe aufgehübscht mit eigenen Teilchen. Und nur mal so nebenbei, ich bekomme die meisten Komplimente für mein Fledermausshirt nach deinem Schnitt!!! Danke nochmal dafür!!:) Lg Caro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo PL!
    Weiß nicht was mich mehr auf das Foto fokussiert hat, der Mantel, das Gesicht, die Stimmung...manchmal hat man halt so ein Gefühl. Unter Hunderten von schönen Bildern bei Instagramm klicke ich selten dann so weit das ich auf der Seite lande und dann auch noch so einen langen Text einfach mal zu Ende lese....Sonst auf der Suche nach visuellen Inspirationen und diversen Adressen, bist du gerade ein greifbarer Mensch ...weil ich durch deine Zeilen mal kurz bei dir gewesen bin....danke und grüße Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Fotos sind toll! Und der Mantel sthet dir ausgezeichnet!
    Ich kann alles was du vorher beswchrieben hast sehr gut nachvollziehen. Statt neu zu kaufen quetsche mich in meine engen Jeans von vor dem dritten Kind und laufe Zuhause nur noch in Jogginghosen rum. Ich bin zu geizig neue Hosen zu kaufen in Größen die ich nicht tragen will.
    Und das mit den stoffen: Das meiste ist zu kitschig und passt nicht zu meinem Stil udn immer nur schwarz und dunkelblau (mit kleinen Farbtupfern) zu nähen, ist vieeeel langweiliger als Kinderklamotten zu nähen. Also bekommen die Kleinen viel mehr. Ein Dilemma....

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo PL !

    Die Fotos sind echt spitze geworden. Dieser WOOOW Effekt beim Shoppen hab ich auch schon lange nicht mehr gehabt, überall gibt das gleiche in tausendfacher Ausführung und ein jeder hat`s. Also nichts mehr besonders.
    Versuche jetzt auch mehr für mich zu nähen.
    Ein WoW gab es aber und zwar bei deinem Mantel. Der ist echt der Wahnsinn !

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. WoW Aileen, die Fotos sind klasse geworden. Ein großes Lob an Deinen Mann. Finde es super, das er sich Dir zuliebe mit der Kamera auseinandersetzt, um Dich ins richtige Licht zu setzen. Da ich selbst sehr gerne fotografiere, weiß ich, das das nicht immer sehr einfach ist. Also in Zukunft gerne mehr von Dir und Deinen geschneiderten Ergebnissen. Laß mich grün vor Neid werden ;) ich besitze nämlich keine Nähmaschine. Habe mich daran noch nie versucht. Irgendwie fehlt mir die Zeit.

    Im übrigen steht Dir der Mantel sehr sehr gut. Kein Wunder das dieser bei Dir ein WoW Moment hervorgerufen hat. Der Schnitt ist aussergewöhnlich.

    Liebe Grüße aus Köln
    BiBi

    AntwortenLöschen
  8. super toll...bin eben erst auf deinen blog gestoßen...du schreibst mir aus der seele...leider habe ich noch immer einige kilos zu viel auf mir...nach rauchenaufhören etc...ich kenne das so gut...man fühlt sich gut, macht fotos und will sich am liebsten gleich wieder umziehen...;o( riesig großes lob an deinen mann, die fotos sind sehr sehr schön geworden und dein mantel...ein traum...magst du mir verraten, wie er heißt? der ist wirklich sehr sehr schön und er steht dir hervorragend! lg nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! ! !
      Schau mal nochmal oben in den Beitrag am Ende, ich hab gestern noch ein Edit nachgetragen, da soooo viele nach dem Mantel gefragt haben.
      Eine liebe Instafollowerin hat ein fast identisches Modell zum super Preis gefunden! Ich hab oben den Direktlink eingefügt, da findest du ihn und kannst zwischen mehreren Farben wählen ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. dankeschön...was würdest du sagen, bis zu welcher größe ist er tragbar? ist es ein twotone? danke nico

      Löschen
    3. Also das unter dem Link ist Onesize...Ich selbst habe eine L gekauft, hätte aber auch bequem in eine M gepasst, nur wollte ich auch richtig dicke Pullis drunter tragen können und mich dann trotzdem nicht beengt fühlen.

      leider weiß ich nicht in welcher Größe man das jetzt rechnen würde.
      Der Mantel sitzt aber generell recht weit, daher kann man damit auch einiges kaschieren ;)

      LG

      Löschen
    4. Hey, der Mantel ist von Bugatti. Ich habe ihn auch :)

      Löschen
  9. Io adoro questa giacca!!! Complimenti! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grazie mille ... Ma non ho fatto la giacca. Ho comprato in un piccolo negozio a Pescara/Italia ;)

      Come hai trovato il mio blog???

      i migliori saluti

      Löschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts