Dawanda Designmarkt

15:35:00

Die Stammleser unter euch wissen, dass ich mich am liebsten auf Märkten rumtreibe. Völlig egal, ob das nun Floh-, Stoff-, Wochen- oder Designmärkte sind - ich liebe sie alle und kann mich da ganz problemlos stundenlang aufhalten.

Da liegt auch die Schlussfolgerung nahe, dass ich dem ersten Dawanda Designmarkt in Berlin nicht fernbleiben kann.

Dieser fand am letzten Wochenende (29./30.11.2014) in der Alten Münze in Berlin Mitte statt.
Ausgestellt haben über 120 Designer verschiedenster Art.
Papeterie, Schmuck, Fashion, Kunst, Taschen, Accessoires, Material, Bücher, Deko, Home & Interieur usw. ....

Nicht ganz unbedacht habe ich mich direkt am Samstag zeitig aufgemacht und war kurz vor Eröffnung da.
Eine der ersten war ich trotzdem nicht und so standen schon ca. 100 Leute wartend in der Schlange.
Als der Einlass begann, ging es dann allerdings ziemlich fix: bezahlen - bestempelt werden- Lageplan bekommen - auf zum Entdecken.

Anfangs, so muss ich zugeben, war ich dezent verwirrt und habe die Übersicht nicht ganz verstanden. Ich glaube, dass lag daran, dass ich anfänglich nicht gewusst habe, dass sich der Markt auf zwei Gebäude und nicht nur auf drei Etagen aufteilt. ;)

Gut nach kurzer Verwirrung, habe ich mich dann allerdings doch sehr gut zurecht finden können.



Ich greife hier mal vor und nehme mein Fazit vorweg:

Mein Besuch hat sich definitiv gelohnt, denn ich habe neben unendlicher Inspiration auch wieder viele neue tolle Dawandashops gefunden, die ich in Zukunft definitiv auch öfter aufsuchen werde.

Gerade im Bereich Papeterie hatte ich mich in der Vergangenheit immer eher schwer getan, da man auf Dawanda regelrecht überrannt wird von tollen Shops und ich konnte mich da bisher nie entscheiden.

Das war auch einer der Hauptgründe für mich hinzugehen: Inspiration und Neuentdeckungen.
Ich wollte mal wieder nach etwas anderem stöbern als nur neuen Stöffchen. ;)

So ein Designmarkt ist da natürlich ein gefundenes Fressen für mich, um meine Inspirationsgelüste zu stillen. Grundsätzlich würde ich behaupten, dass die Stände für Schmuck, Bekleidung und Papeterie überwogen.
Gefehlt hat mir persönlich ein wenig mehr Stände für DIY , also Material und Zubehör. Auch hier hätte ich gerne mal mehr und vorallem neues entdeckt, aber da muss ich wohl wieder auf mein Kreativkaufhaus ausweichen ;(

Aber vielleicht hat der ein oder andere von euch ja da einen Tipp für mich, auf was für Märkte ich mich dafür begeben muss ?!

Einer der ersten Stände an denen ich Halt machen musste (am Ende ganze drei mal, um dann schlussendlich auch meine Tüten zu füllen ;) ), war der von Millimi . So bunt und fröhlich, da konnte ich gar nicht dran vorbei gehen.

Tina macht ganz süße Designs für Karten, Poster, Blöcke usw. . Ich war so verführt, dass ich einige Minuten davor stehen musste und mir alles genau an geguckt habe.
Meine femininen Hormone wollten mich am liebsten auch wieder in einen totalen Kaufrausch verleiten und sich großzügig eindecken.

Ich konnte mich beherrschen und hab mich für ein paar wenige, dafür aber besonders schöne Sachen entschieden:


links seht ihr ein A4 Poster was einfach mit MUSSTE, denn "Don´t forget to hüpf" ist quasi Loonas aktuelles Lieblingsmotto... hüpfen geht immer und überall - am liebsten vom neuen Bett ;) .

Das Poster daneben in A3 sollte auch unbedingt mit, da ........ na ja was soll ich hier groß ausführen. Eindeutig oder ????
Ganz große Liebe und nun Hingucker über dem Schreibtisch ;)
Ich werde dort aber definitiv häufiger bestellen, weil die Sachen einfach so schööön sind.
Wenn ihr auch mal einen Blick werfen wollt in ihren Shop, dann bitte hier lang:

http://de.dawanda.com/shop/millimi

Eigentlich habe ich auch aus fast keiner anderen Kategorie etwas gekauft als Papeterie. Das kann sehr gut daran liegen, dass ich seit geraumer Zeit auf der Suche nach DEN Bildern für Loonas Zimmer war.
Ich wollte etwas, was einerseits gut für ein Kinderzimmer geeignet ist, andererseits aber so zeitlos ist, dass ich es nicht bereits in einem Jahr wieder abhänge möchte, weil ich es womöglich zu babyhaft fände.
Wie gesagt, überwältigt von all der Vielfalt auf Dawanda, war ich dort bisher immer überfordert und somit nicht fündig geworden.
Anders auf dem Designmarkt.
Dort hatte ich zwar auch eine große Auswahl, ABER hier konnte ich an den Ständen mehrere der Kärtchen und Bilder direkt aneinanderlegen und sehen, wie sie miteinander kommunizieren und wirken.
So tingelte ich von Stand zu Stand, staunte und begutachtete, lief weiter, lief wieder zurück und kaufte.
Für Loonas Zimmer habe ich nun einige wirklich schöne Karten gefunden, die künftig ihre Wand zieren dürfen:

Jede einzelne wird hier einen besonderen Platz bekommen ! ! !
Schlicht, leicht, verspielt und zart in den Farben.... Ich bin verliebt ! ! !
Die Karten stammen aus dem Shop von MaschaaIn ihrem Shop findet ihr neben den Karten auch ganz süße Körner- und Kuschelkissen.. Ich habe mich auch schon in eines verliebt und werde das wohl bestellen <3

http://de.dawanda.com/search?q=maschaa


Eine weitere wunderschöne Karte war diese hier von URwerk made in Ehrenfeld 


An ihrem Stand hätte ich durchaus auch ein kleines Vermögen lassen können, aber ich konnte mich erstmal, wie so oft nicht ganz entscheiden... Auch hier werde ich wohl des öfteren im Shop vorbeischauen und die Karte bekommt einen schönen Platz an meiner Holzwand!
 

http://de.dawanda.com/shop/URwerk-made-in-Ehrenfeld


Mein nächsten kleines Highlight war diese etwas größere Karte :


Ich weiß nicht warum, aber Heißluftballons in illustrierter Form haben es mir einfach angetan.

Wie schon erwähnt, habe ich mich in meinen Einkäufen fast ausschließlich auf Bildchen beschränkt.
Im Erdgeschoss, ziemlich direkt neben der DIY- Area von Dawanda, wo ich übrigens eine Goodiebag bekommen und zwei der tollen I <3 Handmade Kalender gekauft hatte, fand ich einen weiteren Stand.
Nämlich den von Boubouki , die dort Fliesen und Sticker mit besonderen Designs für eben solche angeboten haben.

Da hatte ich direkt mein noch recht kahles Bad und die Küche vor Augen und habe nicht lange gezögert beim Stöbern:


Hier sind 4 Sticker drin und für gerade mal 9€ (oder waren es sogar nur 8€ ? ) finde ich das auch absolut ein tolles P-L Verhältnis.
Nun, wo die Sticker zu hause sind, weiß ich gar nicht mehr, ob ich sie wirklich auf die Fliesen kleben möchte oder doch wieder für etwas anderes aufspare, da sie Dank der Klebefolie sehr vielseitig einsetzbar sind und ich befürchte, einmal an die Fliesen geklebt, ärgere ich mich kurz darauf wieder, weil ich einen schönerer Platz dafür finde.
Ich brauche da wohl dann noch mehr ! ;)


Zwischendurch habe ich noch die ein oder anderen lieben Persönchen getroffen, unter anderem die liebe LU von LuLovesHandmade, mit der ich auch ein kurzes Pläuschen abhielt und Elisa vom GoldRegen Blog.
Elisa wohnt ebenso in Berlin und war Mitglied meines fantastischen Probenähteams und obwohl wir in der selben Stadt leben, hatten wir es bisher nie geschafft uns mal zu treffen.
Nachgeholt, Kaffee getrunken, geplauscht, gestöbert, gelacht und irgendwann glücklich verabschiedet.
Das wird wiederholt!
Danke da nochmal an dich Liebes, es war sehr schön und witzig mit dir ! ! !

Den I love Handmade Kalender hatte ich gleich in doppelter Ausführung gekauft: einmal für mich und einmal für meine lieben Follower (die meisten, werden die Verlosung am 1.Dezember sicher mitbekommen haben ;) )
Da freue ich mich bereits auf die ganzen Karten, interessanten Shops und natürlich auch auf die Rabatte ;)



Generell kann man sagen, dass es schon recht voll war auf dem Designmarkt, allerdings gab es einfach auch hier und da die Knackpunkte, wo sich die Masse sammelte , wie in den Erdgeschossen, der beiden Gebäude.
In den oberen Etagen verlief sich alles wieder recht entspannt und man hatte durchaus genügend Gelegenheiten, sich die einzelnen Stände intensiv anzuschauen.




Viele sind ja bereits an der Schlange vom Einlass wieder heimgekehrt mit der Befürchtung, es könnte drinnen zu überfüllt sein.
Sicher war es hier und da etwas eng, aber im allgemeinen doch noch überschaubar.

Mein einzigstes negatives Kommentar, was ich geben könnte, wäre, dass ich persönlich mir im Außenbereich an den Foodcourts ein paar Heizpilze gewünscht hätte, denn so war die Kaffeepause mit Elisa etwas fröstelnd und nicht ganz so entspannt wie gehofft ;)

Aber darüber sehe ich entspannt hinweg, denn es war für mich ein schöner und inspirierender Tag.

Hier noch ein paar interessante Shops, bei denen ich zwar nichts gekauft habe, die ich aber durch aus interessant fand:



Beim oberen gab es interessante und wirklich schöne Sachen für die Kids.
Julica -Design zum spielen oder entdecken.

Das mittlere war auch eines meiner heimlichen Favoriten an diesem Tag...ich alte Naschkatze, hätte dort problemlos alles kaufen können.
Vielleicht kennen die ein oder anderen schon diese Gläschen, in denen sich bis auf die Nasszutaten schon die kompletten Backmischungen verstecken und man diese, als tolles Geschenk verpackt, an liebe Freunde (oder mich) weiter reichen kann. ;)
Ich finde solche Sachen ja wirklich klasse und glaube, dass ist immer ein tolles Mitbringsel oder süßes Geschenk.
Schaut daher unbedingt mal im Obstkörbchen auf Dawanda vorbei. Die Damen dahinter haben auch wirklich jedes einzelne Gläschen wunderbar erklärt und tolle Tipps gegeben.
Für mich daher absolut TOP!!!
Beim letzteren, dem Matroschkas Stand hätte ich auch am liebsten alles eingepackt.
Ich muss gestehen, ich habe ein totales Faibel für Decken und Kissen und Loona hat davon schon etliche.
Hier gab es sooooooooooo wunderschöne Patchworkdecken.... ich war nicht nur verliebt...nein ich war schwer verliebt.
Wer sich im DawandaShop umsieht, der wird vielleicht erstmal vom Preis der Decken etwas zurückgehalten sein ABER ich darf euch verraten, dass ich die Decken, gesehen, befühlt und begutachtet habe UND ich kann sagen: der Preis lohnt sich hier.
Sie sind wirklich unglaublich toll verarbeitet und hätte Loona nicht schon so viele und wäre für Krabbeldecken zu groß, dann würde ich mich wohl für eine entscheiden !

Alles in allem war ich von den Preisen übrigens wirklich positiv überrascht und hatte es durchschnittlich etwas teurer erwartet. Hier war es aber das Gegenteil der Fall und ich fand die Preisen an den einzelnen Ständen durchaus angemessen, teilweise sogar wirklich günstig.
Da hat man gleich viel mehr Freude am Stöbern ;P

Das waren sie nun, meine persönlichen Favoriten an diesem Tag....aber es gab wirklich noch ganz ganz viele andere tolle Stände an diesem Tag und für alle, die gerne etwas stöbern, werden auf solchen Märkten sicher auch fündig.

Ich persönlich war nur etwas bei der Kinderkleidung enttäuscht, da ich ein wenig auf etwas ganz neues gehofft hatte- etwas anderes.
Fragt mich nicht in welcher Form, aber einfach etwas, wo ich gerne mal wieder "Oh wow" gesagt hätte, weil ich es so noch nicht gesehen habe oder der Stil mich umgehauen hätte.
Nicht, dass ich mich selber besser machen will, aber ihr wisst ja wie das ist, wenn man selbst näht, dann sucht man ab und an, mal wieder nach etwas ganz besonderem, denn ich möchte nicht immer nur selbst nähen, sondern würde durchaus gerne mal wieder etwas ganz besonderes kaufen.
Falls ihr da den ultimativen Tipp für mich habt, dann her damit. ;)


Leider ist mein neues Videoprogramm noch nicht ganz kompatibel mit meinem Macbook, daher kann ich euch das Video, was ich euch zusammenschneiden wollte, noch nicht präsentieren, aber das reiche ich dann sehr gerne noch nach, wenn es dann funktioniert ;)
Dafür entlasse ich euch aber mit den tollen Eindrücken, die Lena vom Dawanda-Team, mit der ich auch das Tutorial gedreht hatte, für euch eingefangen hat.
Ich hoffe,  euch hat der Beitrag gefallen und ich freue mich wie immer auf euer Feedback

Kleine Anmerkung: Wer jetzt denkt, in dem Beitrag versteckt sich so viel Werbung, weil ich von den Shops gesponsert wurde, der irrt, das ist mein ganz persönlicher Eindruck und ich gebe gerne tolle Adressen weiter, bei denen ich selbst so zufrieden war mit der Qualität und dem Preis, daher dürft ihr euch da gerne ganz unbefangen mal umschauen ;) 

Liebst EURE P L

You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts