"Das liegt im Auge des Betrachters..." Kinder ohne Gesicht fotografieren

3:36:00 PM



 

Hallo da draußen....

In den letzten Wochen wurde ich immer mal wieder angeschrieben und gefragt, wie ich meine Fotos mache, welche Kamera ich nutze, wie ich sie bearbeite und auch die Problematik "Kind im Internet zeigen ja/nein?" wurde immer wieder diskutiert.

Ich bin mittlerweile auf sehr vielen Webkanälen unterwegs: Facebook, Instagram, eigener Blog, Pinterest und hier und da, wo man sich eben so durchklickt.
Sehr häufig begegnet mir da auch die Diskussion um das Thema, ob man sein Kind im Netz zeigen sollte oder nicht.

Vorweg, diese Diskussion möchte hier erst gar nicht beginnen, denn jeder muss das am Ende selbst entscheiden und das sollte so auch respektiert werden!
Ich habe Loona auch etwa bis zu ihrem 1. Geburtstag aus dem WWW. fern gehalten. Ihr Gesicht habe ich entweder retouschiert oder weggeschnitten oder eben so fotografiert, dass man sie nur von hinten sieht.
Das übrigens nicht nur auf meinem öffentlichen Facebookprofil, sondern auch auf dem Privataccount.

Es gab dafür diverse Gründe und es war zugegeben für mich als junge Mama schwierig einzuschätzen, wie viel ich von meiner Tochter Preis geben möchte.
Es gibt solche, die posten nichts, andere die posten alles über ihr Kind und alle müssen das ganz für sich allein entscheiden.
Ich würde meinen, dass ich nach über einem Jahr mit eigenem Blog, Facebookseite und nicht ganz einem halben Jahr Instaaccount sehr gut die Balance halte und genau weiß, was ich von meiner Tochter zeigen möchte und was nicht.

Logischerweise ist meine Tochter mittlerweile auch irgendwie das Gesicht meines Minilabels geworden, dennoch betrachte ich sie nicht als mein Prestigeobjekt oder Aushängeschild und zwinge sie nicht zu Bildern. Da müssen einige dann auch gerne mal etwas länger auf Probe(ver)nähergebnisse warten.

Ich selbst blicke immer wieder ganz neidisch auf die fantastischen Bilder einiger Lieblingskolleginnen und empfinde meine Bilder gar nicht als so vorbildhaft.
Zudem kenne ich mich selbst mit den technischen Fakten nicht so sehr aus, um wirklich Ratschläge geben zu können und Halbwissen vermitteln, finde ich immer sehr schwierig ;)

Da aber gestern endlich mal wieder ein halbwegs schöner Tag war in Berlin und ich noch einen wunderschönes Probevernähergebnis fotografieren wollte, habe ich die Chance genutzt und die heutigen Fotos mal aus verschiedenen Blickwinkeln gemacht und möchte euch damit zeigen, aus welchen Perspektiven man geschmackvolle Fotos ohne Gesicht knipsen kann.







Irgendein schlauer Fuchs hat mir mal gesagt:

"Gute Bilder macht nicht der, der die Technik beherrscht, sondern der, der das Auge für den richtigen Bildausschnitt entwickelt!"



Ich nehme mir das immer wieder regelmäßig zu Herzen und probiere daher alles mögliche aus und klettere dem Kind wirklich überall hinterher, wo es meine Größe und die Kamera zulassen.

Ich würde meinen, dass dies gepaart mit ein bisschen technischem Verständnis wirklich dazu führt, dass man irgendwann auch bei einem actionreichen Spielplatzbesuch in der Lage ist, brauchbare Bilder zu erhaschen, auch wenn das ein paar Bilder und Ausdauer erfordert . ;)



Bedingt dadurch, dass ich im letzten Jahr viel für Loona, den Shop und die ganzen Probenähen genäht habe und dementsprechend viele Beispielfotos machen musste, habe ich gelernt, dass ich nicht versuchen brauch, irgendwelche Fotos  von Loona zu stellen, sondern sie am besten in ihren natürlichsten Momenten fotografiere....

Auch habe ich genau dadurch für mich meinen Weg gefunden, wie ich meine Tochter im Netz präsentieren möchte und welche Art Fotos ich von ihr einstelle.





Von mir gibt es wirklich extrem wenig Kinderfotos, die mich im Alter u10 zeigen.
Das macht mich schon manchmal traurig, denn Bilder sind Erinnerungen...

Ich versuche so viele Bilder wie möglich von Loona zu machen.
Nicht nur meinetwegen, sondern eben auch für sie selbst später.




 Natürlich muss man diese auch nicht gleich mit jedem teilen, anderseits muss ich zugeben, dass ich wahrscheinlich ohne Piccola Loona und das Bloggen nur halb so motiviert und konsequent an meiner persönlichen Weiterentwicklung gearbeitet hätte und ich vielleicht zum jetzigen Zeitpunkt nicht mal annähernd so viele schöne Fotos von meinem Kind hätte, welche ich dann auch voller Stolz zu den Schwiegeltern nach Italien schicke (übrigens nicht digital, sondern ausgedruckt!) oder in der Wohnung aufhänge.
Nicht, dass ich meine Tochter nicht auch ohne das Nähen gerne und viel fotografiert hätte, aber wahrscheinlich wäre ich ohne den Vergleich mit und die Motivation durch andere Kollegen weniger dazu geneigt gewesen, vieles auszuprobieren und die Fotos zu optimieren.

Erst der Vergleich, auch ganz ohne Konkurrenzdenken, hat mir gezeigt, dass aus den Fotos noch viel rauszuholen geht und mich motiviert, die Kamera das ein oder andere Mal mehr zu zücken und Einstellungen zu üben...



Und auch jetzt motivieren mich meine liebsten Kolleginnen, wie zB. Delari oder RAXN mit ihren wahnsinnig schönen Fotos, immer weiter zu üben.

Das hat allerdings rein gar nichts mit Konkurrenz oder Neid zu tun... Nein ich finde es einfach inspirierend und an Inspiration ist nichts schlechtes oder ???


Wie im Einganstext erwähnt, sehe ich mich selbst nicht wirklich als guter Ratgäber für Fotografie.
Ich probiere viel, schieße teilweise hunderte Fotos für private oder gewerbliche Zwecke, nicht immer nur von meinem Kind, sondern auch von Blumen, Zigarettenstummeln, meinem Hund und und und...

Ich versuche meine Sicht auf die Dinge stets zu erweitern und mich zu verbessern. Fotografiere von unten nach oben, von oben nach unten, gehe in die Knie oder krauche auf dem Boden rum.
Nichts anderes kann ich jemandem raten, der mich nach Tipps zum fotografieren fragt.
Man muss einfach viel fotografieren, sich mit den Einstellungen ISO, Blende und Belichtungszeit auseinandersetzen und rum probieren und schauen, wie sich die einzelnen Bilder dadurch verändern.

Wie ihr seht, gehen schöne Fotos auch ganz ohne Gesicht, aber ob man dieses zeigen möchte oder nicht, sollte jede Familie ganz für sich alleine überlassen sein.
Es gibt bei uns tausende Fotos, die wir nur als Familie betrachten und die nirgendwo veröffentlicht werden. Bei allen anderen entscheiden wir gemeinsam, vorallem natürlich bei den ´privaten` Bildern, die nicht zur Präsentation von einem Kleidungsstück dienen sollen.
Ich respektiere die Meinung jedes Einzelnen, wie er es mit seinem Kind und Bildern im Netz halten möchte und das denke ich, sollten wir alle tun.
Niemand sollte verurteilt werden, weil er sein Kind zeigt und niemand, weil er es nicht tut.

**********************************************************************************
Und weil ich erwähnt habe, dass ich ein schönes Probevernähergebnis präsentieren möchte, hier nochmal ein paar Nahaufnahmen und Details dazu :
 Ich durfte den süßen Mini Hafenkitz von Alles für Selbermacher vorab für euch vernähen.Im Gegensatz zu den ´alten ` Hafenkitz sind die Babykitze nicht  aus Jersey, sondern aus tollem Sommersweat wodurch sich natürlich gerade jetzt im Herbst/Winter ideal für Pullover und Hosen sind.





Die Leggins habe ich übrigens bewusst in Größe 98/104, statt 86/92 und mit etwas tieferem Schritt genäht.So haben wir den ganzen Winter ausreichend Platz, für dicke Strumpfhosen und viel Bewegungsfreiheit beim Spielen.

Die Mini Kitze könnt ihr übrigens aktuell vorbestellen und auch eine neue Farbe ist dabei .
HIER GEHTS ZU DEN VORBESTELLUNGEN :
MINT

BEERE

TÜRKIS

Türkis finde ich im übrigen auch absolut jungstauglich!

So zum Schluss, weil auch noch ein paar tolle Fotos mit Gesicht entstanden sind, will ich die nun auch noch zeigen ! ;)





So ich hoffe, euch haben die etwas anderen Perspektiven mal gefallen und die unter euch, die quasi erst so richtig anfangen "Präsentationsfotos" zu machen, ein paar Anregungen gegeben, wie man auch ganz gut ohne Gesicht auskommt.

Ich freue mich, wie immer, auf euer Feedback und wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag und tollen Start in die kommende Woche ...

*************
EDIT : Weil wir immer auf die tollen Schuhe angesprochen werden:

Die sind aus Italien mitgebracht und die Marke heißt : MELANIA (damaliger Preis 49,90,gekauft im August 2014)


EDIT : Die liebe Anna von Schaumzucker hat sich, inspiriert durch meinen Post, die Mühe gemacht und auch mal ihre Kniffe und Tricks zusammengefasst... wirklich schön und inspirierend....
Schaut also gerne mal bei ihr vorbei.Danke für den tollen Post Liebes ..... <3
http://schaumzucker.wordpress.com/2014/11/25/anprechende-fotos-sind-kein-hexenwerk/

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für deinen soooo langen, offenen und ehrlichen Beitrag. Meine Fotos sehen leider noch gruselig aus, aber jetzt habe ich eine neue Kamera und beginne mich mit genau den Dingen auseinander zu setzen, von denen du sprichst ... vielleicht mache ich dann auch mal ordentliche Bilder ... Schön, dass du verschiedene Perspektiven ohne Gesichter gezeigt hast! Liebe Grüße Ingrid

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Ingrid, ja ich glaube, es braucht immer nur ein bisschen Zeit.
      Ich habe auch ein Wenig gebraucht zu verstehen, wie genau ich die drei Einstellungen miteinander kombinieren muss für welchen Effekt und auch ich bin ja längst nicht perfekt, aber sehe den Wandel zum letzten Jahr deutlich in meinen Bildern.
      Also loslegen und ganz ganz viele Fotos machen, egal in welchen Situationen.Aber genau die bewegten normalen Alltagssituationen sind die besten zum üben !

      Liebe Grüße und Danke für dein Kommi

      Delete
  2. soooooooooooo schön :-) ...die Kleine ......und die Bilder <3

    Liebe Grüße
    Antonia


    und würd mich auf freuen die am Freitag bei Out Now zu finden ;-)


    ReplyDelete
  3. Liebe Aileen,
    Ich finde gerade WEIL deine Fotos nicht so gestellt und "perfekt" sind, macht es sie viel authentischer und man schaut sie gerne an. Mach weiter so! Ich freue mich schon auf deine Herbst- und Winterkollektion, die Teaser sehen echt super vielversprechend aus und ich hoffe, dass auch ein paar Teile im Look wie vom Teaser für Erwachsene dabei sind! :)
    Liebste Grüße ♥
    Resa

    ReplyDelete

Popular Posts